PPC AG

Smart Meter Gateways: Konzept „Sichere Lieferkette“ abgestimmt und erprobt

Der Rollout kann kommen: als erster SMGW-Hersteller stimmt PPC ein Grobkonzept zur sicheren Auslieferung von Smart Meter Gateways mit dem BSI ab.

Ein Mitarbeiter von PPC bringt die Smart Meter Gateways in der sicheren Transportbox in das Testlabor von E.ON.

Die Sicherheitsanforderungen an Smart Meter Gateways (SMGWs) sind hoch. Entsprechend der Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) muss der Hersteller für sein Smart Meter Gateway geeignete Sicherheitsanforderungen für den Transport und die Lagerung bis zur finalen Installation beim Endverbraucher spezifizieren und so die Integrität der Smart Meter Gateways sicherstellen. Um diese Vorgaben zu erfüllen, sind die Hersteller dazu aufgefordert, eine sichere Lieferkette zu definieren, die jegliche Manipulation an den Geräten und vor allem das unbemerkte Einschleusen von manipulierten oder nicht zertifizierten Geräten in den Auslieferungsprozess wirksam verhindert. Diese Herausforderung wurde von der Power Plus Communications AG (PPC) bewältigt, die als erster SMGW-Hersteller ein praxistaugliches Konzept mit dem BSI abgestimmt hat.

Die Lösung von PPC

Durch Spezialverpackungen und Tracking des Transports sowie effiziente Schulungen für Projektmanager und Monteure, als auch Auflagen an das prozessuale Handling kann die sichere Lieferkette mit geringer Vorlaufzeit rechtzeitig für den anstehenden Rollout intelligenter Messsysteme implementiert werden.

Ein PPC-SMGW während des ALC-Tests.

„Unser sicherer Lieferprozess hat den entscheidenden Vorteil, dass Energieversorger im Regelfall keine Anpassungen an ihrer Infrastruktur wie zum Beispiel bauliche Veränderungen in vorhandenen Lagern vornehmen müssen. Der gesamte Prozess kann mit den vorhandenen Mitarbeitern und Fahrzeugen abgewickelt werden“, erklärt Janosch Wagner, Leiter Metering bei PPC.

„Durch die Vermeidung von umfänglichen Infrastrukturanpassungen und zusätzlichem Personal konnten wir gemeinsam mit dem BSI eine effiziente Lieferkette abstimmen. So haben wir den Spagat zwischen Sicherheit und praktischer Handhabbarkeit geschafft.“, ergänzt Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender der PPC. „Unsere sichere Lieferkette gewährleistet, dass die Integrität der SMGWs auf dem gesamten Transportweg und während der Zwischenlagerung gesichert und vor ihrem Einbau durch einen Service-Techniker geprüft werden kann. Dank der guten und schnellen Zusammenarbeit mit dem BSI können wir die sichere Lieferkette nun rechtzeitig zum Rolloutstart gemeinsam mit unseren Kunden kurzfristig in der Praxis umsetzen.“

Generalprobe ALC-Test

An alles gedacht

Die sichere Lieferkette von PPC bildet den gesamten Auslieferungsprozess von Smart Meter Gateways von der Fertigung über den Transport zu Zentral- oder Montagelagern bis hin zum Einbau beim Endkunden ab.

Zur rechtzeitigen Implementierung des Prozesses bietet PPC praxisorientierte Schulungen für Prozessentscheider als auch Monteure an. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.ppc-ag.de

Die Praxistauglichkeit des Lieferprozesses konnte während des ALCTests erstmalig unter Beweis gestellt werden. Hierbei werden die Smart Meter Gateways von PPC unter realen Rollout-Bedingungen ausgeliefert und in Zusammenarbeit mit E.ON Metering, EnBW, innogy Metering, sowie den Stadtwerken München erstmals in die Wirk- PKI eingebunden.

„Wir haben uns dazu entschieden, den ALC-Test mit vier Energieversorgern durchzuführen, die alle bereits als Gateway-Administratoren zertifiziert sind. Unsere SMGWs stellen hier neben ihrer Funktionalität auch ihre Interoperabilität unter Beweis, denn die beteiligten Unternehmen nutzen alle unterschiedliche Gateway-Administrationssysteme,“ erklärt Ingo Schönberg.

PPC wird Energieversorger intensiv bei der Einführung der sicheren Lieferkette unterstützen und kann in diesem Zusammenhang ein umfangreiches Portfolio maßgeschneiderter Lösungen anbieten.

Damit jeder Messstellenbetreiber die Möglichkeit hat, sich rechtzeitig bis zum Rollout auf dieses zentrale Thema vorzubereiten, bietet PPC ab September Workshops zur Schulung des Prozesses und des Umgangs mit den SMGWs während der Auslieferung an.

 

Für den Inhalt verantwortlich:
Power Plus Communications AG
68167 Mannheim
www.ppc-ag.de