Smart Metering

Mehrwertdienste mit dem Smart Meter-Gateway

Die rechtlichen Rahmenbedingungen stehen, Pfl ichteinbaufälle und Zeiträume sind defi niert. Jetzt geht es an die Umsetzung des Rollouts von intelligenten Messsystemen. Kein leichtes Unterfangen für die Vielzahl der involvierten Unternehmen. Insbesondere die Messstellenbetreiber stehen vor der Herausforderung, neben der Umsetzung der rechtlichen Vorgaben ein tragfähiges betriebswirtschaftliches Geschäftsmodell zu entwickeln.

„Mehrwertdienste” ist daher das Stichwort, das derzeit die Branche bewegt. 50,2 sprach dazu mit Georg Offner, Leiter Produktmanagement & Marketing bei devolo Smart Grid und Joscha Köllner, Head of Sales & Business Development bei Kiwigrid, über das gemeinsam entwickelte Smart Meter-Gateway.

Mehrwertdienste mit dem Smart Meter-Gateway Weiterlesen

Schon zertifiziert?

Smart Meter-Rollout setzt EVU unter Druck. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende setzt Stadtwerke, Netzbetreiber und nicht zuletzt IT-Dienstleister von Energieversorgern unter Zugzwang. Für den operativen Betrieb sind nämlich umfangreiche Qualitäts- und Konformitätsnachweise erforderlich. Jürgen Klaus, Prokurist und Leiter Beratung Energiewirtschaft der GISA aus Halle, hat den Prozess mit seinem Unternehmen bereits erfolgreich durchlaufen und erläutert die Anforderungen und die Konsequenzen.

Schon zertifiziert? Weiterlesen

Jenseits der SIM-Karte

Beim Aufbau der Smart Meter-Infrastruktur spielt die Datenkommunikation eine Schlüsselrolle. Derzeit zeichnet sich ab, dass die Messstellenbetreiber mehrheitlich Mobilfunklösungen nutzen wollen, um die Verbrauchs- und Einspeisedaten zu übermitteln – im Bedarfsfall ergänzt um PLC (Powerline Communication). Welche Rolle die Mobilfunkanbieter in diesem Zusammenhang spielen, ist allerdings noch nicht klar. Wir haben uns mit Thomas Strehl von Vodafone unterhalten.

Jenseits der SIM-Karte Weiterlesen