ENERVIE meldet erfolgreiches Geschäftsjahr 2016

11.04.2017 Die ENERVIE – Südwestfalen Energie und Wasser AG, Hagen, hat das Geschäftsjahr 2016 besser als prognostiziert abgeschlossen. „Stabile Beiträge zu einem insgesamt guten Jahresergebnis haben insbesondere die Geschäftsfelder Vertrieb und Netz geleistet. Zudem ist es uns gelungen, wesentliche Meilensteine des Maßnahmenprogramms ‚Zukunft@ENERVIE‘ zum Teil deutlich vor dem Zeitpunkt umzusetzen“, zieht ENERVIE Vorstandssprecher Erik Höhne ein insgesamt positives Fazit. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte ENERVIE bei einem leicht gesunkenen Umsatz von rund 809 Mio. Euro ein Ergebnis vor Steuern von 30,2 Mio. Euro. Zur Stärkung der Eigenkapitalbasis im weiter laufenden Restrukturierungsprozess wird der Vorstand der Hauptversammlung vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2016 keine Dividende an die Aktionäre auszuzahlen. Die ENERVIE Gruppe, zu der auch Mark-E, die Stadtwerke Lüdenscheid und ENERVIE Vernetzt gehören, lieferte für die Versorgung der insgesamt rund 500.000 Energie- und Netzkunden sowie Energiehandelspartner in der Region im Jahr 2016 rund 7,0 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom, 4,4 Milliarden kWh Gas, 52 Millionen kWh Wärme und 17,2 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. Weitere wesentliche Einflussfaktoren im Geschäftsjahr 2016 waren der Beginn der sequenziellen Stilllegung der konventionellen Erzeugung, umfangreiche Desinvestitionen, ein erfolgreiches erstes Geschäftsjahr der „großen“ Netzgesellschaft und eine Neuausrichtung der Leistungs- und Angebotsstrategie, heißt es seitens der ENERVIE.

www.enervie-gruppe.de