Integriertes System für den Rollout

Ein mittelständisches Softwarehaus schnürt mit Partnern ein Full Service-Paket für Rollout und Smart Meter Gateway-Administration (SMGWA).

Kleine und mittelständische Stadt- und Gemeindewerke, Genossenschaften sowie Strom- und Gasversorger sind die typische Klientel der iS Software. Das Unternehmen mit Sitz in Regensburg entwickelt seit über 20 Jahren Softwarelösungen für die Versorgungsbranche. Der Schwerpunkt liegt auf Abrechungs- und ERP-Systemen, die unter dem Namen WinEV bei über 250 Kunden im Einsatz sind. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende, das wohl ab Herbst diesen Jahres die Einführung intelligenter Messsysteme vorschreibt, stellt speziell für diese Unternehmen eine besondere Herausforderung dar. „Die Stadtwerke, die wir betreuen, haben in der Regel nicht die Ressourcen, die notwendig sind, um die Umstellung aus eigener Kraft zu bewältigen“, berichtet Geschäftsführer Dirk Weiße. Insbesondere die Gateway-Administration stelle ein Problem dar, denn auch bei einer geringen Anzahl von Pflichteinbaufällen müssen die IT-Infrastruktur und die erforderlichen Prozesse von Beginn an vollständig implementiert sein. Diese betreffen bekanntermaßen nicht nur Messstellenbetreiber, sondern auch Netzbetreiber und Lieferanten. Dirk Weiße: „Alle Stadtwerke, die ich kenne, stehen den Neuerungen offen gegenüber, doch die Umsetzung geht in vielen Fällen an die wirtschaftliche Grundsubstanz.“

IT und Services in einer Verantwortung

Dirk Weiße, Geschäftsführer von iS Software, hat mit seinem Team eine Lösung speziell für kleine und mittlere Stadtwerke entwickelt. Foto: iS Software GmbH
Dirk Weiße, Geschäftsführer von iS Software, hat mit seinem Team eine Lösung speziell für kleine und mittlere Stadtwerke entwickelt. Foto: iS Software GmbH

Vor diesem Hintergrund entwickelte iS Software eine Gesamtlösung, die es auch kleinen und mittleren Stromnetzbetreibern ermöglichen soll, den Rollout mit den vorhandenen Mitteln zu stemmen. Sie erhielt den Namen WinEV IMS und umfasst die IT sowie begleitende Dienstleistungen: Auf Basis der WinEV-Produktfamilie, die mit ausgewählten Partnerlösungen, etwa für GWA oder Messdatenmanagement (MDM) kombiniert wurde, entstand ein – wie Weiße es beschreibt – „zentrales und integriertes Smart Metering IT-System“, das die rechtlichen und prozessualen Anforderungen des Messstellenbetriebsgesetzes erfüllt und kontinuierlich weiterentwickelt wird. „Um den Anforderungen an die zukünftige Geräteverwaltung gerecht zu werden und auch WinEV für den Intelligenten Messstellenbetrieb vorzubereiten, realisieren wir zahlreiche Neuerungen in der Software, die beispielsweise den Rollout oder die Verwaltung der Intelligenten Messsysteme betreffen“, berichtet der Geschäftsführer. iS Software individualisiert die Produkte und orientiert sich an den jeweiligen Möglichkeiten ihrer Kunden. Die Spannweite des Angebotes reicht von der reinen Bereitstellung der GWA-Software bis hin zu umfassenden SaaS (Software as a Service)- und BPO (Business Process Outsourcing)- Leistungen. Zahlreiche begleitende Workshops greifen alle Fragen zu den unterschiedlichen Aspekten des Themenkomplexes SMGWA auf.

Bei der Durchführung der Smart Meter Gateway-Administration (SMGWA) tritt iS Software den Kunden gegenüber als Generalunternehmer auf und übernimmt für sämtliche angebotenen Leistungen die Verantwortung. Um die nahtlose Einbindung der externen Systemkomponenten in die WinEV-Architektur, also in die Basisapplikation der iS Software, sicherzustellen, bietet das Regensburger Softwarehaus eine exklusive Schnittstelle zu der Smart Meter Gateway- Software des Kooperationspartners Next Level Integration (NLI). Für die Bereiche SaaS und BPO integriert iS Software die Produkte professioneller Partner. „Unsere beiden Servicepartner co.met aus Saarbrücken und Trianel aus Aachen erfüllen gleichermaßen die hohen sicherheitsrelevanten Anforderungen des BSI in Verbindung mit den Anforderungen des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewirtschaft“, erläutert Dirk Weiße. „In unserem Auftrag realisieren sie die vereinbarten Dienstleistungen auf der NLI-Plattform.“

Konkret umfassen die Leistungen die Verwaltung und Bereitstellung der Zertifikate, das Aufspielen von Zähler-, Kommunikationsund Tarifprofilen, die Bereitstellung BSI-konformer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Darüber hinaus wird der Prozess der Inbetriebnahme der intelligenten Messsysteme unterstützt, das Bereitstellen von Kommunikationskanälen zur Gerätesteuerung (CLS), der Empfang und gegebenenfalls das Verteilen von Messdaten, das Monitoring der Gateway-Prozesse, die Kontrolle der EMT-Zugriffe, die Fehleranalyse, das Einleiten von Fehlerbehebungen sowie das Einspielen von Updates (Firmware). iS Software sichert auch zu, dass die voraussichtlich ab dem 01.10.2019 einzuführende sternförmige Kommunikation, so wie sie das Gesetz im Ziel vorsieht, bereitstehen wird.

Darüber hinaus kann das Unternehmen interessante Mehrwertdienste anbieten, so beispielsweise Lösungen für die individuelle Tarifgestaltung sowie für SLP-Analysen. Auch Schwellwertüberwachung zur effizienten Energiebeschaffung und Modelle zur Eigenerzeugung können umgesetzt werden.

Praktische Hilfestellungen

Zwar liegen die großen und anspruchsvollen Aufgaben bei der Umsetzung des Digitalisierungsgesetzes im Allgemeinen und des Rollouts im Besonderen derzeit insbesondere im Bereich der IT-Themen, so auch die Erfahrung von Dirk Weiße. „Aber es gibt noch viele andere praktische Herausforderungen für die Stadtwerke, die man dort nicht ohne Weiteres bewältigen kann.“ Das betreffe zum Beispiel die gesamte Kommunikation mit Endkunden und internen Gremien, die Beschaffungsplanung oder die technische Installation. Auch hier verspricht iS Software seinen Kunden bei Bedarf Unterstützung – von der Präsentation für die Projektvorstellung in internen Gremien bis hin zur Montage der intelligenten Zähler. Dirk Weiße ist überzeugt, dass die iS Software mit dem Angebot nicht nur Bestandskunden überzeugen kann. „Speziell bei den kleinen und mittleren Unternehmen wird das Preis-Leistungs-Verhältnis der Anbieter derzeit sehr genau geprüft“, sagt er. Und unter dieser Maßgabe finde WinEV IMS gute Resonanz am Markt.

Kontakt: iS Software GmbH, Dirk Weiße, 93059 Regensburg, Tel. +49 941 46452-0, dirk.weisse@is-software.com