Thüga Smart Service als SMGWA-Dienstleister auf Basis IT-Grundschutz zertifiziert

Die Thüga Smart Service hat Anfang März durch das BSI die Zertifizierung für die Dienstleistung der Smart Meter Gateway-Administration (SMGWA) erhalten.

Übergabe Zertifikat: Thüga (vordere Reihe v.l.n.r.) Hr. Bruchner, Hr. Gluth, Hr. Hornfischer, Hr. Löhner, BSI; (hintere Reihe v.l.n.r) Hr. Boos (Referatsleiter D32), Hr. Drees (Referent D24), Hr. Gast (Fachbereichsleiter D1). Foto: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Übergabe Zertifikat: Thüga (vordere Reihe v.l.n.r.) Hr. Bruchner, Hr. Gluth, Hr. Hornfischer, Hr. Löhner, BSI; (hintere Reihe v.l.n.r) Hr. Boos (Referatsleiter D32), Hr. Drees (Referent D24), Hr. Gast (Fachbereichsleiter D1). Foto: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Die Zertifizierung erfolgt nach ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz. Die Thüga-Tochter ist nach eigenen Angaben der erste Dienstleister mit dieser Zertifizierung. Grundsätzlich sind Messstellenbetreiber (MSB), die die Aufgabe der SMGWA übernehmen wollen, in der Pflicht ein eigenes Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) zu etablieren und zertifizieren zu lassen. Diese Pflicht kann entfallen, wenn der MSB die Smart Service beauftragt und diese den Betrieb des ISMS übernimmt. Über vertragliche Regelungen wird die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet, die die SmartService für den jeweiligen Messstellenbetreiber individuell konzipiert und deren Umsetzung stichprobenartig prüft. Peter Hornfischer, Geschäftsführer der Thüga SmartService, zeigt sich erfreut: „Mit unserer Entscheidung für den IT-Grundschutz des BSI haben wir uns vor über zwei Jahren für den richtigen Weg entschieden. Davon profitieren jetzt unsere zahlreichen Kunden. Diese ersparen die zeit- und kostenintensiven Erst- und Folgezertifizierungen eines eigenen ISMS.” Die Thüga Smart Service bietet ein modulares IT- und Dienstleistungsangebot für alle Energieversorger in Deutschland für die Smart Meter Gateway-Administration und Prozesse aus dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende.

www.smartservice.de