HUSUM Wind: Jobmesse Windcareer wendet sich an Einsteiger und Fachkräfte

Foto: Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG

Die HUSUM Wind bietet am 15. September 2017auch in diesem Jahr eine Plattform für Jobs sowie Aus- und Weiterbildung in der Windenergiebranche. Mit über 35 Ausstellern und einem vielfältigen Vortragsprogramm ist die Windcareer eine der größten Jobmessen der Branche. Sie will sowohl Fachkräften aus der Branche als auch Studierenden und Neueinsteigern die Chance bieten, sich einen Überblick über Arbeitgeber und Berufsfelder in der Windenergie zu verschaffen. Unter den Ausstellern sind Größen wie ENERCON, der Windparkentwickler UKA, der Engineering und IT-Dienstleister Ferchau, die Deutsche Windtechnik und Nordex sowie Personalberatungsunternehmen wie die RTS Wind AG, die QRC Group AG oder Convent Energy. Auch Universitäten, Hochschulen und Weiterbildungsinstitute sind vertreten, darunter die Hochschule Bremerhaven, die Universität Siegen und die FH Westküste. Insgesamt locken über 300 Stellenangebote bei Unternehmen vor Ort und deutschlandweit. „Die Branche kämpft mit einem wachsenden Fachkräftemangel. Daher halten wir Job- und Kontaktbörsen wie die Windcareer für so wichtig. Sie bieten eine gute Plattform für den direkten und persönlichen Austausch mit Nachwuchskräften sowie Fachkräften“, sagt Marc Altmeyer, Bereichsleiter Talent Acquisition bei ENERCON.

Die Jobbörse wird begleitet von einem ganztägigen Vortragsprogramm im Kongresszentrum. Themen sind Karrierechancen und -wege in der Windenergiebranche, Unternehmensdarstellungen sowie Studiengänge und Ausbildungsberufe. Auch die Bedeutung des Fachkräftemangels wird diskutiert. Bei geführten Messerundgängen können Bewerber zudem Branchentrends entdecken, Berufsbilder und Einsatzgebiete kennenlernen und Kontakte mit möglichen Arbeitgebern knüpfen. Für Besucher gibt es außerdem direkt vor Ort die Möglichkeit für eine individuelle Karriereberatung, einen Bewerbungsmappencheck und Bewerbungsfotos. Zudem können sie den Shuttle-Service aus mehreren Städten Norddeutschlands direkt zur Messe nutzen, unter anderem aus Flensburg, Kiel, Heide, Lübeck, Hamburg, Oldenburg und Bremen. Das Kombi-Angebot mit Hin- und Rückfahrt inklusive Messeticket ist bereits ab 7 Euro erhältlich. Die Windcareer wird unterstützt von drei Kooperationspartnern: dem Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz Schleswig-Holstein sowie Forwind, dem gemeinsamen Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, und eejobs.de, der Online-Jobbörse für erneuerbare Energien.

www.husumwind.com

Lesen Sie auch: