Fluence: Neues Unternehmen für Energiespeichertechnologien

Links: Andrés Gluski (President und CEO, The AES Corporation). Rechts: Kevin Yates (President, Energy Management Division, Siemens USA). Foto: Siemens AG

Siemens und die AES Corporation wollen ein neues weltweit operierendes Unternehmen für Energiespeichertechnologien und -services unter dem Namen Fluence gründen.

Links: Andrés Gluski (President und CEO, The AES Corporation). Rechts: Kevin Yates (President, Energy Management Division, Siemens USA). Foto: Siemens AG

Das haben beide Unternehmen am 11. Juni mitgeteilt. Das Joint Venture wird die Energiespeicherplattformen Advancion und Siestorage anbieten und neue Speicherlösungen und -services entwickeln. Fluence soll damit seinen Kunden ermöglichen, besser auf den fragmentierten, aber schnell anwachsenden Energiespeichersektor zu reagieren und ihren Bedarf nach skalierbaren, flexiblen und wirtschaftlichen Energiespeicherlösungen zu bedienen. Die globale Firmenzentrale wird in Washington, DC (USA) sein, weitere Standorte sind in Erlangen und anderen Städten weltweit geplant. Die Transaktion soll, vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung und anderer Freigaben, voraussichtlich im vierten Quartal des Kalenderjahrs 2017 abgeschlossen werden.

fluenceenergy.com
www.aes.com
www.siemens.com

 

Lesen Sie auch: