PSI erhält Upgrade-Auftrag vom Pariser Verteilnetzbetreiber Enedis

Die PSI Software AG hat vom französischen Verteilnetzbetreiber Enedis den Auftrag über ein Upgrade des bestehenden PSI-Netzleitsystems DANY 4 in Paris auf die aktuelle Version PSIcontrol 4.5 erhalten. Das neue System wird mit zusätzlichen Funktionen an die speziellen Anforderungen des Pariser Verteilnetzes (Ringnetztopologie) angepasst und erfüllt neue strengere gesetzliche IT-Sicherheitsanforderungen. Enedis versorgt in der Metropole Paris 2,1 Millionen Einwohner mit einem jährlichen Energieverbrauch von 14.000 GWh. Zur Minimierung der Stromunterbrechungen ist das Pariser Netz mit einer hohen Redundanz ausgestattet. Die Stadt ist von einer 400kV-Leitung umschlossen, von dieser führen 225kV-Kabel strahlenförmig bis in das Stadtzentrum. In mehr als 30 Umspannwerken wird dort die Spannung auf 20kV transformiert und über parallel laufende Leitungen verteilt. Das Niederspannungsnetz wird von mehreren Tausend Ortsnetzstationen aus der Mittelspannung versorgt. Auch das Netzleitsystem ist, mit miteinander verbundenen Leitstellen mit vielen Arbeitsplätzen, redundant aufgebaut. Das aktuelle Leitsystem DANY 4 wurde 2008 von PSI installiert. Um die Ansprüche der IT-Security-Standards zu erfüllen ist das BDEW-Whitepaper als Grundlage in die Weiterentwicklung des PSIcontrol 4.5 eingeflossen und erfüllt damit auch die Richtlinie ISO 27001.

www.psi.de

Lesen Sie auch: