Erfolgreiche Akkreditierung des FGH Prüflabors durch die DAkkS

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) hat dem Prüflabor der FGH mit Datum vom 01. Dezember 2017 die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für Messungen an Erzeugungsanlagen und -einheiten sowie weiterer Komponenten in Elektrizitätsversorgungsnetzen aller Spannungsebenen erteilt. Die Akkreditierung beinhaltet dabei die Bestimmung der elektrischen Eigenschaften von Schutz- und Regeleinrichtungen in Erzeugungseinheiten und Erzeugungsanlagen sowie die Konformitätsprüfung von Kommunikationsschnittstellen nach den Übertragungsprotokollen DIN EN / IEC 61850 und DIN EN / IEC 61400-25.

Das Leistungsspektrum des FGH Prüflabors umfasst damit akkreditierte Konformitäts- und Typprüfungen im Bereich der Schutz- und Leittechnik, der IEC 61850 und IEC 61400-25 Kommunikationsprotokolle sowie weitere Messdienstleistungen im Kontext von Power Quality Prüfungen. Kunden können dabei auf hauseigene Prüfeinrichtungen, wie zum Beispiel einen Hardware-In-The-Loop (HIL) Teststand für die Vermessung von Parkreglern oder eine Conformity Test Suite für die Protokollnormenkonformität zurückgreifen, informiert die FGH. Das Angebot richtet sich sowohl an Hersteller von Erzeugungseinheiten, Schutzeinrichtungen und sonstiger Netzkomponenten wie auch an Planer/Betreiber von Erzeugungsanlagen. Ergänzt wird dieses Leistungsspektrum durch die ebenfalls akkreditierte FGH Zertifizierungsstelle.

www.fga-ma.de

Lesen Sie auch: