Siemens baut in Cuxhaven Landstromversorgung für Schiffe

Foto: Siemens AG

Foto: Siemens AG

Siemens hat von dem regionalem Netzbetreiber EWE Netz GmbH den Auftrag zur Lieferung der Schlüsselkomponenten einer Siharbor Landstromversorgung in Cuxhaven erhalten. Der Auftrag umfasst die komplette Umrichterstation sowie das Kabelzuführungssystem für RoRo-Schiffe (Roll on Roll off). Eigentümerin der Anlage wird die norddeutsche Gesellschaft für Hafeninfrastruktur Niedersachsen Ports (NPorts) sein. Die Anlage mit einer Leistung von 630 Kilowatt (kW) wird diese Schiffe während der Liegezeit mit Strom versorgen; so können sie ihre Dieselgeneratoren abschalten. Dies reduziert nach Angaben von Siemens die Abgas- und Lärmbelastung signifikant. Der Liegeplatz befindet sich neben der der neuen Fabrik für Windkraftanlagen von Siemens Gamesa, dem künftigen Hauptnutzer der Anlage. Siemens Gamesa wird Bauteile von Windkraftanlagen ans Schwesterwerk in Hull, Großbritannien, verschiffen. Die Siharbor Landstromversorgung soll bis April 2018 in Betrieb gehen. Die Landstromanlage in Cuxhaven ist für sogenannte RoRo-Schiffe konzipiert. RoRo-Schiffe (Roll on Roll off) sind Schiffe, die bewegliche Güter im RoRo-Verfahren transportieren; die Ladung wird auf das Schiff gefahren. Die Anlage besteht aus der Umformstation und einem Kabelzuführungssystem mit einer beweglichen Übergabeeinrichtung zum Schiff.

Die aus dem öffentlichen Netz gelieferte Spannung von 20 kV/50 Hz wird in der Umformstation auf die benötigte Spannung von 440 V/60 Hz umgewandelt. Siemens wird erstmals einen Niederspannungsumrichter mit einer Leistung von 630 kW bei einem Landstromanschluss einsetzen. Der Frequenzumrichter in Verbindung mit der Steuerungssoftware gleicht die Frequenz des örtlichen Verteilnetzes an die des Bordnetzes an. Grundsätzlich wird bei der Frequenzumwandlung 50 Hertz Drehstrom auf 60 Hertz umgeformt. Zum Lieferumfang gehören auch zwei Transformatoren. Ein Stromrichtertransformator stellt den Anschluss des Systems an das Versorgungsnetz her. Der schiffsseitige Transformator sorgt für die galvanische Trennung zwischen Schiffs- und Landnetz. Weiter umfasst der Auftrag die Installation einer Mittelspannungsschaltanlage vom Typ 8DJH sowie die Niederspannungshauptverteilung vom Typ Sivacon S8.

www.siemens.com

Lesen Sie auch: