Auch Saudi-Arabien steigt in die Atomenergie ein

Foto: Swiss Resource Capital AG

Foto: Swiss Resource Capital AG

In den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen 2019 und 2020 planmäßig zwei Atomprojekte in Betrieb gehen. Das Ziel ist es dort bis zum Jahr 2021rund 25 Prozent des Stroms aus Kernenergie zu produzieren. Saudi-Arabien hat verglichen damit noch deutlich größere Pläne, wie die Swiss Resource Capital AG meldet. Mit einer Kapazität von 17,6 Gigawatt sollen bis 2040 etwa 15 Prozent der elektrischen Energie in Atomreaktoren generiert werden. Dies entspricht einer Investition von 80 Milliarden Dollar für 16 Reaktoren. Der nationale Plan „Saudi Vision 2030“ hat unter anderem die Verringerung der Ölabhängigkeit des Landes als Thema. Daneben sind die Diversifizierung der Wirtschaft und die Entwicklung des öffentlichen Dienstleistungssektors einschließlich der Energieinfrastruktur zentrale Anliegen. Wenn die saudi-arabischen Pläne zur Atomenergie verwirklicht werden, dann ist es eines der größten Programme für das weltweite Wachstum der Atomkraft neben China und Indien.

www.resource-capital.ch

Lesen Sie auch: