NATURSTROM AG realisiert Mieterstrom mit Energiegenossenschaft

Im Münchner Domagkpark verwirklicht die NATURSTROM AG gemeinsam mit der örtlichen Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG ihr neuestes Mieterstromprojekt. Das Besondere: Die Bewohnerinnen und Bewohner der insgesamt vier Gebäude können sich an den Photovoltaikanlagen beteiligen und somit doppelt profitieren. Die Haushalte werden aus zwei Photovoltaikanlagen beliefert. Betreiber der Anlagen ist die Münchner Energiegenossenschaft BENG, von der auch die Initiative zu dem Mieterstromprojekt ausging. Die produzierten Strommengen verkauft die BENG an NATURSTROM, die den Solarstrom zusammen sowie den benötigten Reststrom im Rahmen eines Mieterstromprodukts an die Bewohner liefert.

Die beiden Photovoltaikanlagen verfügen über eine Leistung von 23 und 28 kWp, zusammen produzieren sie voraussichtlich ca. 52.000 Kilowattstunden Sonnenstrom pro Jahr. Rund 73 Prozent davon können direkt in den vier Häusern mit ihren insgesamt 63 Wohneinheiten verbraucht werden, schätzt NATURSTROM. Interessierte können sich zudem in Schritten von je 1.000 Euro an den Photovoltaikanlagen beteiligen. 900 Euro werden als Nachrangdarlehen verzinst, mit den restlichen 100 Euro werden die Investoren Mitglieder der Genossenschaft und erhalten einen Geschäftsanteil. Auf die Nachrangdarlehen erhalten die neuen Genossinnen und Genossen je nach Ertrag der Solaranlagen eine Verzinsung von voraussichtlich 2,25 bis 3,75 Prozent pro Jahr. Auf den Geschäftsanteil schüttet die BENG eine Dividende aus, die vom Jahresergebnis der Genossenschaft abhängt.

Auch die ABG-Unternehmensgruppe, der Bauträger der vier Gebäude, begrüßt das Angebot zum Mieterstrom: „Die Stadt München, die das Projektgrundstücke an die ABG verkaufte, hat uns als Erwerber verpflichtet, einen ökologischen Kriterienkatalog für die Errichtung und den Betrieb der Wohnanlage umzusetzen“, erklärt Arndt Kresin, Justiziar der ABG-Unternehmensgruppe. „Dieser Katalog umfasst auch, dass auf den Gebäuden über eine Photovoltaik-Anlage Strom erzeugt wird. Im Auswahlprozess für den Betreiber der Photovoltaik-Anlage ist die Energiegenossenschaft BENG eG mit den besten Referenzen hervorgetreten. Das Angebot der NATURSTROM AG, den lokal erzeugten Sonnenstrom den Bewohnern des Objekts zur Verfügung zu stellen, rundet daher die von der Stadt München verfolgten ökologischen Ziele bei diesem Projekt in sinnvoller Weise ab.“ Insgesamt hat NATURSTROM deutschlandweit mehr als 20 Mieterstromprojekte umgesetzt.

www.naturstrom.de

Lesen Sie auch: