IT und Prozesse

Kundenbeziehung 4.0

Die Tourismusbranche geht derzeit die der Kundenkommunikation neue Wege. Eine Lösung der Wilken Software Group ermöglicht es auch der Versorgungswirtschaft, entsprechende Prozesse zu initiieren.

Weiterlesen

In Bewegung gebracht

Bei den Stadtwerken Tübingen gab ein Beratungsprojekt wichtige Anstöße, um gemeinsam mit der Stadtverwaltung die Auslesung und Abrechnung der Strommessstellen zu optimieren.


Der Schlüssel zur Wirtschaftlichkeit

Smart Power, Alz Immobilien und die Stadtwerke Trostberg zeigen in einem gemeinsamen Projekt, wie kleinere Energieversorger von netzdienlichen Speichern und sogar ihre Kunden finanziell profitieren können.


Das Ende der Festungen?

Die Interessengemeinschaft Business Objects for Energy (BO4E) will einen neuen, einheitlichen Kommunikationsstandard entwickeln, von dem alle Marktteilnehmer profitieren sollen.



Sparen am Ausgleich

Mit einem neuen Service unterstützen die Stadtwerke Saarbrücken Netzbetreiber bei der Differenzenergiebewirtschaftung – und ermöglichen erhebliche Einsparungen.


Smart Grid für zuhause

Mit dem Energiemanagement- System energybase von EnBW lassen sich Kundenanlagen intelligent vernetzen – und zahlreiche Mehrwertdienste umsetzen.


Energie für neues Wohnen

Mit ihrer gemeinsamen Gesellschaft cowelio wollen die Kölner RheinEnergie und die GAG Immobilien die Wohnungswirtschaft bei Energievorhaben unterstützen.



Wirtschaftsfaktor Netzbetrieb

Die erste Standortbilanz der Stromnetz Hamburg zeigt den positiven Beitrag des Netzbetreibers zu Wirtschaftskraft und Arbeitsmarktentwicklung in der Region.



Mieterstrom

Das neue Mieterstromgesetz soll Projekte für die Betreiber wirtschaftlichermachen. Die NATURSTROM AG realisiert solche Vorhaben schon seit langem.





SMARD

Seit Anfang Juli betreibt die Bundesnetzagentur eine eigene Strommarktdaten-Plattform unter dem Namen SMARD. Die Entwicklerteams von EWERK und XITEE setzten auf eine Mischung aus Eigenentwicklung und individualisierter Standardlösung.