SPIE unterzeichnet Vereinbarung zum Erwerb von OSMO

08.08.2019 – SPIE Deutschland & Zentraleuropa hat eine Vereinbarung zum Erwerb der OSMO-Anlagenbau GmbH & Co KG unterzeichnet, wie das Unternehmen mitteilt. OSMO umfasst mit seinem Leistungsspektrum die Bereiche Verkehrstechnik, Elektroanlagen- und Automatisierungstechnik, Schaltanlagenbau und Stromversorgung, Maschinen- und Anlagentechnik sowie Kommunikations- und Sicherheitstechnik. „Mit den ausgewiesenen Kompetenzen und der exzellenten Reputation von OSMO vertiefen und erweitern wir unser Leistungsspektrum und stärken damit unsere Marktposition als führender Multitech-Dienstleister“, sagt Markus Holzke, Geschäftsführer von SPIE Deutschland & Zentraleuropa anlässlich der Vereinbarung. Im Zusammenhang mit der Transaktion haben die bisherigen Gesellschafter von OSMO und SPIE einen langfristigen Mietvertrag für alle OSMO-Betriebsstätten in Georgsmarienhütte und Osnabrück geschlossen, berichtet Ferdinand Herkenhoff, Geschäftsführender Gesellschafter und einer der drei Firmengründer von OSMO.

Der endgültige Abschluss der Transaktion wird laut SPIE voraussichtlich bis September 2019 erfolgen und steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden. (vb)

www.spie.com

Share