BlueSky Energy verkauft Salzwasser-Speicher in 22 Ländern

12.11.2019

Der österreichische Saltwasserspeicher-Hersteller BlueSky Energy GmbH hat nach eigenen Angaben seinen Umsatz in diesem Jahr nahezu verdreifacht und dabei neue Märkte erschlossen. Derzeit vertreibt das Unternehmen seinen Heim- und Gewerbespeicher GEENROCK in 22 Ländern in Europa, Amerika, Afrika und Asien. 2020 plant BlueSky Energy weitere 30 Länder zu erschließen, darunter Indien, Norwegen, Mexiko, Brasilien und Kanada. Die Verträge mit den Vertriebspartnern vor Ort seinen bereits unterzeichnet worden. Das eigene Vertriebsteam will BlueSky-Energy-Geschäftsführer Helmut Mayer 2020 ebenfalls weiter aufstocken. „Wir haben einen ordentlichen Wachstumsschub gemacht und uns 2019 auch auf dem internationalen Markt als erfolgreicher Speicheranbieter etabliert“, erklärt Geschäftsführer Helmut Mayer. Dabei bemerkt Mayer eine Trendwende: „Bisher wurde der Speichermarkt durch öffentliche Förderungen angetrieben. Heute entscheiden sich die Konsumenten zunehmend unabhängig von Förderzusagen für einen Speicher, um ihren Energieverbrauch zu optimieren.“

Seit dem Start seines Zertifizierungsprogramms im März 2019 hat BlueSky Energy eigenen Angaben zufolge mehr als 400 Elektrotechniker aus Europa und Afrika geschult. Während sich der Speicherhersteller zunächst auf Elektrofachbetriebe in der DACH-Region konzentrierte, bietet BlueSky Energy die Schulungen seit diesem Jahr auch auf Englisch und Niederländisch an. Als zertifizierte Partner können sie ihre Kunden beraten und dürfen die Heim- und Gewerbespeicher der Marke GREENROCK installieren.

Seit diesem Jahr stattet BlueSky Energy sämtliche seiner GREENROCK-Heim- und Gewerbespeicher mit einem integrierten Energiemanagementsystem aus. Es stellt seinen Nutzern Zahlen und Grafiken über den Energieverbrauch, die Einspeise- und Bezugsleistung sowie die Solarstrom- und Windproduktion zur Verfügung. Über das Energiemanagementsystems lassen sich auch Funksteckdosen, Heizstäbe und Ladestationen in das Gesamtsystem integrieren. Einen neu entwickelten Lade-Algorithmus hat BlueSky Energy speziell auf Salzwasserspeicher angepasst. Er soll für eine genaue und verlässliche Darstellung der Batteriekapazität sorgen. 2020 will BlueSky Energy zudem kleinere Off-Grid-Lösungen für Schrebergärten und Wohnwagen entwickeln und außerdem seine Systeme für den Einsatz in dezentralen Regionen Afrikas optimieren. (vb)

www.bluesky-energy.eu

Share