MaKo-Hilfspaket von Wilken: Entlastung für ENER:GY- und NTS.suite-Anwender

02.04.2020 – Die Wilken Software Group will Versorgungsunternehmen in der Corona-Krise mit einem „MaKo-Hilfspaket“ durch die Übernahme der Abwicklung der Marktprozesse entlasten. „Nachdem die Beschlusskammer 10 der Bundesnetzagentur bekannt gegeben hat, dass die Fristen zur Marktkommunikation auch während der Corona-Krise strikt einzuhalten sind, wollen wir mit dieser Unterstützungsmaßnahme sicherstellen, dass unsere Kunden den regulatorischen Vorgaben in jedem Falle genügen können“, begründet Peter Schulte-Rentrop, Vertriebsleiter Versorgungswirtshaft bei der Wilken Software Group, die Maßnahme.

Des Weiteren bietet der Softwarehersteller auch Hilfestellung bei der Automatisierung vieler Abläufe: „Viele Anwender nutzen die Möglichkeiten unserer Branchenpakete in dieser Richtung nicht vollständig aus. Gerade jetzt sollte jedoch jedes Unternehmen alle Möglichkeiten der Prozessautomatisierung möglichst vollständig ausreizen. Denn damit erhalten die Mitarbeiter die Freiräume, die sie benötigen, um die mit der Krise verbundenen Herausforderungen besser zu meistern“, schildert Peter Schulte-Rentrop. (ds)

www.wilken.de

Share