Cybersicherheit: Rhebo und EnBW Full Kritis Service arbeiten zusammen

06.10.2020 – Das Technologieunternehmen für OT- und IoT-Cybersicherheit Rhebo startet eine Partnerschaft mit EnBW Full Kritis Service. Die Dienstleistungssparte der EnBW AG unterstützt vor allem Energieerzeuger und -versorger sowie Industriekunden bei der Sicherung ihrer IT und Leittechnik vor Cyberangriffen.

TheDigitalArtist_pixabay_cyber-4084714
Bild: pixabay.com/TheDigitalArtist

EnBW Full Kritis Service erweitert mit Rhebo sein Portfolio um die Lösung eines industriellen Netzwerkmonitoring mit Anomalieerkennung. Damit können sich Energie- und Wasserunternehmen gegen Cyberangriffe schützen, selbst wenn diese neuartige Angriffsmuster nutzen oder bereits die erste Ebene der Netzwerksicherung, wie Firewalls, überwunden haben. Zusätzlich ermöglichen die Lösungen von Rhebo die Identifikation technischer Fehlerzustände, bevor diese zu Störungen oder gar Ausfällen führen, wie die Kooperationspartner mitteilen.

Nach eigenen Angaben betreut Rhebo in Deutschland Energieversorger mit einer aktuellen Flächenabdeckung von 32 Prozent. Unter anderem setzen Mitnetz Strom, Stromnetz Hamburg, Netz Leipzig, e-netz Südhessen und die BayWa r.e. auf die Sicherheitsaudits sowie das Netzwerkmonitoring des Cybersicherheitsunternehmens. (ds)

www.rhebo.com/de
www.enbw.com

Share