Robotron entwickelt Lösungsportfolio für Redispatch 2.0-Prozesse für alle Marktrollen weiter

26.11.2020 – Die Robotron Datenbank-Software GmbH stellt für den Systemwechsel im Redispatch-Regime ein umfassendes Portfolio für die neuen Anforderungen an Verteilnetzbetreiber, Anlagenbetreiber, Lieferanten und Bilanzkreisverantwortliche bereit. Den Fokus legt Robotron dabei auf ein prozessorientiertes Lösungsportfolio, das von intelligenten Prognosen über Anlagensteuerung, die Ermittlung von Ausfallarbeit bis hin zur Bilanzierung und Abrechnung von Ausfallarbeiten reicht.

Robotron_Funktions- und Modulüberblick für Redispatch 2_0
Grafik: Robotron Datenbank-Software GmbH

Bei der Weiterentwicklung des Portfolios greift Robotron auf umfangreiche Erfahrungen in der Verwaltung von Massendaten, komplexen Berechnungen sowie der Markt- und Gerätekommunikation zurück. Im Rahmen der Weiterentwicklung behalten die Module des IT-Unternehmens ihre Grundstruktur und erhalten ein Upgrade, das die zusätzlichen Prozesse und Funktionen enthält. Das Modul für die Kommunikation mit Connect+ setzt dabei auf das Robotron WebService-Framework auf.

Mit der Bereitstellung einer modularen Lösung auf einer integrierten Plattform zielt Robotron auf die Flexibilität und Unabhängigkeit der Kunden ab. Individuelle Betriebsformen reichen von On-Premises-Lösungen, über Hosting bis hin zur Cloud-Lösung oder BPO-Dienstleistung im hauseigenen Rechenzentrum. Ausgewählte Redispatch 2.0-Prozesse plant Robotron auch in Form eines Service anzubieten. (ds)

www.robotron.de

Share