Mehrsparten-Metering mit Smart Meter-Gateway

GISA Hausanschlusskasten Gateway Web
Hausanschlusskasten mit integriertem Smart Meter-Gateway: Bild: GISA GmbH

30.11.2020 – In einem gemeinsamen IoT-Pilotprojekt erproben die Stadt Düren, Westenergie Metering und GISA die Anbindung von Strom-, Gas- und Wasserzählern sowie weiterer Sensorik an ein Smart Meter-Gateway (SMGW).

Dazu werden die drei Partner in dem Pilotprojekt zunächst ein Zweifamilienhaus in Düren mit den entsprechenden Strom-, Gas- und Wasserzählern sowie einem Smart Meter-Gateway ausstatten und die Verbrauchsdaten visualisieren. In einem zweiten Schritt kommen dann nach einer Bewertung der Ergebnisse der ersten Phase weitere IoT-Sensordaten zu Leckagen, Brandschutz und Temperatur dazu. Auch Messwerte aus einer Untermessung für Wasser sollen erfasst werden. Darüber hinaus sollen weitere Anwendungsfälle für IoT-Anwendungen identifiziert werden, z.B. im Bereich Brandschutz oder zur Unterstützung von alleinlebenden Senioren.

GISA Smart Building Düren
Einbau des Smart Meter-Gateway. Bild: GISA GmbH

Für 2021 sieht das Pilotprojekt die Ausstattung eines Mehrfamilienhauses mit rund zehn Parteien mit der smarten Technik vor. Softwareseitig wird GISA in diesem Projekt im Umfeld SMGWA, Meter-Data-Management und IoT vom Partner Robotron Datenbank-Software GmbH unterstützt. (ds)

www.gisa.de

Share