TOP-Lokalversorger-Siegel 2021 vermeldet höchste Bewerberzahl

Dr. Uwe Pöhls Web

Dr. Uwe Pöhls vom Energieverbraucherportal freut sich über das wachsende Interesse am TOP-Lokalversorger-Siegel. Bild: De-Media GmbH

01.12.2020 – Über die eigentliche Versorgung mit Strom, Gas, Wasser, Fern- und Nahwärme hinaus wird es Deutschlands EVU zunehmend wichtiger, auch lokales Engagement zu zeigen. Dies manifestiere sich unter anderem im Bewerberstand um das jährlich zu vergebende TOP-Lokalversorger-Siegel, das vom Energieverbraucherportal verliehen wird, ein Unternehmen der De-Media GmbH. Für das Jahr 2021 sind, Stand Ende November, 192 Anmeldungen eingegangen, das entspreche einem Plus von zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr und einen neuen Höchststand.

Wie das Energieverbraucherportal berichtet, werde die Auszeichnung auch für mehr Sparten beantragt. „Einige Teilnehmer haben sich unserem Prüfverfahren bisher ausschließlich für Strom und Gas unterzogen. Jetzt wollen sie die Güte ihrer Versorgung auch bei Wasser und Wärme bestätigt wissen“, so der Siegelgeber Dr. Uwe Pöhls.

Wertschöpfung vor Ort

Von 2008 an wird das TOP-Lokalversorger-Siegel für „Strom“ und „Gas“ verliehen 2015 kam das Prüfetikett für „Wasser“ hinzu und 2018 für „Wärme“. Es steht für die Förderung von Nachhaltigkeit und Kundenfreundlichkeit eines Versorgungsangebots mit lokalem Bezug. Hierzu zählen ein persönlicher Kundenservice vor Ort, ebenso die Unterstützung von heimatlichen Bildungs-, Sport-, Kultur- oder Umweltschutzeinrichtungen, die Stärkung des regionalen Arbeitsmarktes durch attraktive und sichere Arbeitsplätze oder die Förderung der lokalen Wirtschaft. (ds)

www.top-lokalversorger.de

Share