KONSTANT Gruppe steigt in die E-Mobilität ein

09.12.2020 – Die Innsbrucker KONSTANT Gruppe steigt mit einer Beteiligung an der Gebauer & Griller Metallwerk GmbH in die Elektromobilität ein. Beim Linzer Traditionsunternehmen soll neben der Weiterentwicklung der Stammsegmente Flachdrähte für die Windkraftindustrie und Speziallegierungen für die Kabel- und Schweißindustrie der neue Geschäftsbereich „E-Mobility“ ausgebaut werden. Dies spiegelt sich auch im neuen Firmennamen wider, das Unternehmen wird in Zukunft als „hpw – high performance wires“ firmieren.

KONSTANT hpw E Mobilität Web
Im Bild v.l.n.r.: Thomas Marek (KONSTANT), Peter Geisler (KONSTANT), Jürgen Hochstöger (hpw) Clemens Gapp (KONSTANT), Dietmar Gstrein (KONSTANT), Ewald Koppensteiner (hpw) und Harald Lackner (hpw). Credit: Studio Fleischmann

Für die Bereiche Windenergie und Elektrizität, die Kabel- und Schweißindustrie, sowie den E-Mobility Sektor werden in dem Metallwerk multifunktionale und zum Teil patentierte Rund- und Flachdrähte entwickelt und gefertigt. Auf den derzeit in Fertigstellung befindlichen E-Mobility-Anlagen werden Flachdrähte für die Wicklung von Elektromotoren der neuesten Bauart hergestellt. Das Innovations- und Entwicklungszentrum bleibt in Linz, wobei man mit den Kunden der Windkraft- und Automobilindustrie auch international wachsen möchte.

Neben der Herstellung von Hochleistungsdrähten für Windkraftanlagen und E-Mobilität ist die KONSTANT Unternehmensgruppe ist in der Möbel- und Objekteinrichtung sowie im Anhängerbau für die Landwirtschaft- und Nutzfahrzeugindustrie tätig. (ds)

www.konstant-gruppe.com
www.hpwires.com

Share