Projekt STEPS: House of Energy unterstützt heimische Energie-Speicherlösungen

07.01.2021 – Das House of Energy ist im Rahmen des internationalen Projektes STEPS (STorage of Energy and Power Systems) an einem neuen Programm für Energiespeicherlösungen in Nordwesteuropa (NWE) beteiligt. Das Projekt STEPS unterstützt europäische Speicherhersteller und soll Nordwesteuropa langfristig als führende Region für Innovationen im Bereich von Batteriespeichern positionieren. Zehn Partner aus fünf verschiedenen Ländern werden bis 2023 durch die EU im Rahmen des Programms Interreg North West Europe mit über fünf Millionen Euro gefördert.

STEPS ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), ihre Produktideen weiterzuentwickeln und näher an die Marktreife zu bringen. Auf die Zusammenarbeit und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen aus der Region Nordwesteuropa wird hierbei besonderen Wert gelegt. Das House of Energy wird in dem Projekt von der Technischen Universität Darmstadt und StoREgio Energiespeichersysteme e.V. unterstützt.

Business Support Programm fördert innovative E-Storage-Lösungen

Dieses Programm wird 40 Unternehmen mit je einem Gutschein unterstützen. Mit dem Gutschein (im Wert von jeweils 12.500 EUR) können die ausgewählten KMU auf die Expertise von führenden Universitäten zurückgreifen. Darauf aufbauend erhalten 20 dieser Unternehmen weitere Unterstützung von den Experten (im Wert von jeweils 50.000 EUR), um ihre Technologie bei potenziellen Kunden in Nordwesteuropa unter realen Bedingungen zu testen. Die Bewerbungsfrist für KMU endet am 31. Januar 2021. (ds)

www.house-of-energy.org
www.tu-darmstadt.de
www.storegio.com

Share