Mieterstromprojekt in Wesel

08.01.2021 – Die im Rahmen des Projekts „Mieterstrom Kreuzstraße“ auf dem Neubauobjekt regenerativ erzeugte Solarenergie wird nicht ins Netz eingespeist, sondern direkt den Mietern vor Ort als Mieterstrom angeboten. Die Stadtwerke Wesel betreiben die Erneuerbare-Energien-Anlage.

Die PV-Anlage mit einer Leistung von 44 kWp erzeugt jährlich rund 37.000 kWh. Ausgehend von einem CO2-Emissionsfaktor über den Strommix in Deutschland von 401 Gramm pro Kilowattstunde (Stand 2019), ergibt sich eine jährliche CO2-Einsparung von 14,8 Tonnen, wie die Stadtwerke Wesel mitteilen.

Neben der Wärmeversorgung aus einem Blockheizkraftwerk erfolgt nun auch die Stromversorgung beim Neubauprojekt des Bauvereins Wesel AG aus erneuerbaren Energiequellen. (ds)

www.stadtwerke-wesel.de

Share