Light + Building 2022: Neue digitale Formate

14.01.2021 – Vom 13. bis 18. März 2022 wird die Leitmesse Light + Building physisch auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden. Angereichert wird das Format mit einigen digitalen Erweiterungen.

Light + Building 2022 Key Visual
Das neue Key-Visual „Breaking new ground“ zur Light + Building 2022 ist laut Veranstalter eine Aufforderung an die Branche, gemeinsam innovative Wege zu gehen. (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)

Auf der Website-Sektion „Contactor“ präsentieren sich internationale Aussteller 365 Tage im Jahr, es handelt sich laut Veranstalter um eine Suchmaschine für die Licht- und Gebäudetechnikbranche. Die Aussteller platzieren ihre Produkte genauso wie Systemlösungen und ermöglichen direkten Zugang zu relevanten Ansprechpartnern. Flankiert wird die Mechanik des Contactors mit einer Reihe dynamischer Inhalte. In Podcasts, Videointerviews oder digitalen Foren werden Herausforderungen thematisiert und Lösungen, Branchennachwuchs oder Trends diskutiert. (ds)

www.light-building.messefrankfurt.com

Share