Trianel Wind und Solar geht an den Start

18.01.2021 – Die Trianel Wind und Solar (TWS) ist die fünfte von Trianel initiierte rein kommunale Projektgesellschaft, um den Ausbau der Erneuerbaren deutschlandweit voranzutreiben. Der offizielle Startschuss erfolgte am 1. Dezember 2020 mit der digitalen Gründungsveranstaltung. Seit Jahresbeginn 2021 geht die TWS an den operativen Start und wird sukzessive Projekte aus der Trianel Projektentwicklung übernehmen.

TrianelWindrad Web
Bis 2030 will Trianel Wind und Solar über eine halbe Milliarde Euro in Erneuerbare-Energien-Projekte investieren. Bild: Trianel GmbH

Mit der neuen Gesellschaft werde das kommunale Gesamtportfolio um weitere 340 Megawatt (MW) auf über 1.000 MW Produktionskapazität erneuerbarer Energien erweitert, so die Stadtwerke-Kooperation.

Neben Trianel sind an der TWS rund 20 Stadtwerke beteiligt: Allgäuer Überlandwerk GmbH, Energie- und Wasserversorgung Bonn/ Rhein-Sieg GmbH, Energie- und Wasserversorgung Rheine GmbH, ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH, Gemeindewerke Steinhagen GmbH. GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH Kamen Bönen Bergkamen. Hertener Energiehandelsgesellschaft mbH, Stadtwerke Aalen, Stadtwerke Bochum Holding GmbH, Stadtwerke Detmold GmbH, Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH, Stadtwerke Georgsmarienhütte GmbH , Stadtwerke Gronau GmbH, Stadtwerke Hamm GmbH, Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH, Stadtwerke Herford GmbH, Stadtwerke Herne AG, Stadtwerke Mosbach GmbH, Stadtwerke Solingen GmbH. (ds)

www.trianel.com

Share