Ökostrom aus PPA für Deutsche Bahn

25.01.2021 – GETEC ENERGIE liefert der Deutschen Bahn ab dem 01.01.2022 rund 50 GWh regenerativ erzeugten Strom aus dem nicht mehr geförderten Windpark Nordleda in der Nähe von Cuxhaven.

Der Strom wird mit Hilfe von Direktstromlieferverträgen (Power Purchase Agreements, PPA) direkt an die Abnehmer veräußert – ohne Einbeziehung der Strombörse. Die Deutsche Bahn unterstützt als Verbraucher auf diese Weise Anlagen, die nach zwanzig Jahren Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-20Plus-Anlagen) nicht mehr bezuschusst werden. Diese können dank direkter Abnehmer trotzdem noch wirtschaftlich betrieben werden und müssen nicht zurückgebaut werden. (ds)

www.getec-energie.de

Share