Redispatch 2.0-Komplettlösung NETZliveX

26.01.2021 – Mit der IT-Plattform NETZliveX Redispatch 2.0 bietet EnBW gemeinsam mit Solandeo allen Netzbetreibern eine umfassende Lösung für die Redispatch 2.0-Anforderungen an. An der Entwicklung von NETZliveX Redispatch 2.0 waren neben der EnBW zahlreiche weitere Netzbetreiber als Partner beteiligt. Solandeo liefert die künstliche Intelligenz zur anlagengenauen Prognose von Windkraftwerken und Solaranlagen im digitalen Netzbetrieb.

Strommasten picture alliancedpadpa-Zentralbild Stephan Schulz Web
Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Stephan Schulz

Die Plattform übernimmt vorhandene Daten, unterstützt den Datenaustausch mit Connect+ und DA/RE, ermöglicht die Kommunikation mit anderen Netzbetreibern und kann durch den modularen Aufbau an viele unterschiedliche Bestandssysteme angebunden werden. So können Netzbetreiber die Anforderungen des Redispatch 2.0 in ihren Netzen sicher einführen und frühzeitig vor dem 1. Oktober 2021 in den automatisierten Regelbetrieb übergehen. Die Plattform soll Verteilnetzbetreibern aus ganz Deutschland zur Verfügung stehen.

Der Start der Pilot- und Testphase ist für Ende April 2021 vorgesehen, sobald die letzten Anforderungen an die Schnittstellen in enger Abstimmung mit den Netzbetreibern definiert sind. Nach Abschluss der Implementierung startet der Produktivbetrieb, so dass zum 1. Oktober ein sicherer Übergang in den automatisierten Regelbetrieb erfolgen kann. (ds)

www.enbw.com
www.solandeo.com

Share