Zahlungsverkehr für EVU vereinfachen

29.01.2021 – Den Zahlungsverkehr zwischen Energieversorgungsunternehmen (EVU) und ihren Kunden zu automatisieren sowie zu vereinfachen – diese Ziele verfolgt eine neue Kooperation des SaaS-Anbieters powercloud mit dem britischen FinTech-Unternehmen GoCardless, das ein Online-Lastschriftverfahren entwickelt hat. Die Lösung lässt sich ab sofort als White-Label-Lösung in EVU-Webseiten integrieren und mit dem Abrechnungs-System von powercloud verbinden.

Im weiteren Ablauf stimmen Endkunden online einer Lastschriftvereinbarung zu. Anschließend lassen sich bei den EVU alle Zahlungen direkt aus der powercloud heraus über eine API-Schnittstelle anstoßen, überwachen und optimieren. Auch etwaige Rückzahlungen am Jahresende an die Kunden lassen sich einfach initiieren, wie die Kooperationspartner mitteilen.

Laut Mario Boehm, Partner and Alliances Manager bei GoCardless, umfasst die Automatisierung das Auslösen der Lastschrift, die Prüfung des Zahlungsstatus in Echtzeit und die Wiederholung fehlgeschlagener Buchungen. Dadurch könnten neben dem Verwaltungsaufwand auch die Transaktionskosten gesenkt werden, zudem würden Fehler beim Zahlungsverkehr zurückgehen.

Mit der Integration der GoCardless-Lösung ist auch ein globales Payment-Netzwerk für Lastschriften als Erweiterung der powercloud-Plattform verfügbar. Die Energieversorger können so Lastschriftzahlungen in verschiedenen Währungen einziehen und automatisiert in die gewünschte Zielwährung umrechnen lassen. (ds)

www.power.cloud
www.gocardless.com/de-de/

Share