Wartung von Siemens-Turbinen in Schweden

29.01.2021 – Der Instandhalter Deutsche Windtechnik unterzeichnet einen Servicevertrag über die Vollwartung von acht Windenergieanlagen (WEA) des Typs Siemens SWT 2,3 DD im Windpark Gunnarby, Schweden. Der Vertrag tritt im Februar 2021 in Kraft und hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Betreiber der Anlagen ist das Immobilien-Unternehmen Wallenstam, das sich auf den Neubau und die Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien hauptsächlich in Stockholm und Göteborg konzentriert. Wallenstam war Anfang 2013 das nach eigenen Angaben erste Immobilienunternehmen in Schweden, das sich mit erneuerbaren Energien insbesondere aus Windkraft selbst versorgte.

WFGunnarsby_SiemensSWT-23DD-2 Web
Windpark Gunnarby, Schweden: Deutsche Windtechnik übernimmt die Wartung für acht Siemens-Turbinen des Typs SWT 2,3 DD. Bild: © Wallenstam / perpixel.se

Wartungsservice sieben Tage die Woche

Mit dem neuen Servicevertrag hält die Deutsche Windtechnik nun insgesamt 184 Windenergieanlagen in Schweden instand, darunter Turbinen der Hersteller Vestas, Siemens, Nordex, Gamesa und Enercon. Die Deutsche Windtechnik hat aufgrund von Verträgen mit einem benachbarten Windpark bereits einen Servicestandort in der Nähe dieses Windparks eingerichtet, einschließlich Serviceteams, die sieben Tage die Woche arbeiten und kurze Reaktionszeiten haben.

www.deutsche-windtechnik.com

Share