Kombinierte IT- und OT-Sicherheit

08.02.2021 – Im Rahmen ihrer Kooperation wollen EnBW Full Kritis Service (FKS), Radar Cyber Security und Rhebo Industrial Continuity die klassische IT-Sicherheit und den Schutz sensibler Produktionsbereiche (Operation Technology, OT) ganzheitlich realisieren.

Das Angebot richtet sich an Produzenten und Versorger in den Bereichen Energie, Wasser und Gesundheit sowie Industriekunden, die ihre IT und Leittechnik vor Cyberangriffen schützen müssen – im Einklang mit dem in Freigabe befindlichen IT-Sicherheitsgesetz 2.0 sowie der ISO 27000.

picture alliance / Zoonar | Kheng Ho Toh
Bild: picture alliance / Zoonar | Kheng Ho Toh

Verknüpfung von Services für IT- und OT-Sicherheit

Im Cyber-Sicherheit-Center der EnBW bündeln die Partner künftig ihre Kompetenzen und verknüpfen Advanced Threat Detection, Log-Daten-Analyse sowie Vulnerability Management & Compliance mit Network Condition Monitoring, Netzwerk-Verhaltensanalyse und Endpoint Detection & Response. Das ermögliche umfangreiche Sicherheitsservices für Kunden und die partnerschaftliche Entwicklung neuer Produkte, so die Unternehmen. Dazu gehört beispielsweise das neue EnBW Cyber Security Monitoring Cockpit, das die Daten und Analysen von Rhebo und Radar Cyber Security zielgruppen- und bedarfsgerecht aufbereitet und Kunden die schnelle Reaktion auf Vorfälle ermögliche. (ds)

www.enbw.com
www.radarcs.com
www.rhebo.com

Share