SoftProject unterstützt beim Redispatch 2.0

22.02.2021 – Die SoftProject GmbH aus Karlsruhe will mit ihren Digitalisierungslösungen und -ansätzen Netzbetreiber bei der Umsetzung der neuen gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit der Novelle des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG 2.0) unterstützen. Diese tritt zum 01. Oktober 2021 in Kraft. „Redispatch 2.0 ist ein umfassender Datenaustausch zwischen Netz- und Anlagenbetreibern, zwischen Netzbetreibern untereinander und zwischen den unterschiedlichen Backend-Systemen innerhalb der eigenen Domäne“, berichtet Uwe Jeschke, Bereichsleiter für die Versorgungswirtschaft bei SoftProject. „Wir kennen die neuen fachlichen und technischen Anforderungen und unterstützen mit Digitalisierungs-Knowhow und -lösungen dabei, diese rechtzeitig bis zum verbindlichen Stichtag umzusetzen.

Im Zuge der Novelle des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG 2.0) müssen Netzbetreiber neue gesetzliche Vorgaben beim Netzausbau beachten und umsetzen. Foto: picture alliance/dpa | Federico Gambarini

Im Fokus des Angebots steht die Digitalisierungsplattform X4 Suite, die individuelle Backend- und Bestandssysteme verbindet, Daten und Dokumente zwischen verschiedenen Formaten bzw. Strukturen konvertiert und als zentrale Datendrehscheibe die Datenverarbeitung und -aufbereitung sowie den Datenaustausch zwischen allen Beteiligten über die neue Marktrolle „Data-Provider“ steuert.

Nach Informationen von SoftProject lässt sich die X4 Suite über Adapter in die jeweilige IT-Landschaft der Netzbetreiber integrieren und sorgt für einen medienbruchfreien Datenfluss als Grundlage für digitale, automatisierte Prozesse. Dazu zählen aktualisierte Informationspflichte, die Anreicherung von (Stamm-)Daten, die Übertragung von Redispatch-Ausfallarbeitszeiten zu EDM-Systemen sowie der Datenaustausch zwischen Anlagen- und Netzbetreibern und zwischen Netzbetreibern untereinander über Connect+. Des Weiteren lassen sich mit der Low-Code-Digitalisierungsplattform sämtliche Drittsysteme rund um Einspeise- und Lastprognosen und Abrechnungs- und Bilanzkreismanagement, die Netzleittechnik, GIS- und EDM-Systeme in Redispatch-2.0-Systeme und -prozesse integrieren.

Über Redispatch 2.0 hinaus eröffne die X4 Suite den Zugang zu weiteren Digitalisierungspotenzialen, wie Netzanschluss-, Instandhaltungs- und oder Dienstleistersteuerungsprozesse, die als vorgefertigte Lösungen mithilfe der X4 Suite individuell angepasst und implementiert werden können. (jr)

www.softproject.de

Share