PV-Anlage auf ehemaliger Deponie

15.03.2021 – In Gröningen in Sachsen-Anhalt wird auf einer stillgelegten Brachfläche am Rande der Stadt eine Photovoltaik-Anlage errichtet. Das Solarstrom-Projekt auf der bis 1993 als Deponie genutzten Fläche wird vom PV-Projektierer WI Energy fortgesetzt, nachdem das Vorhaben von einem anderen Unternehmen begonnen wurde, dann jedoch zum Erliegen kam. Nun erfolgte im März 2021 der erste Spatenstich, der Netzanschluss soll Ende Mai realisiert sein. Die voraussichtliche Leistung liegt bei 750 kWp und soll im Durchschnitt 170 Vier-Personen-Haushalte pro Jahr versorgen.

WI Energy_Gröningen_Gestelltische
Die Gestelltische für die Solar-Panels werden in Position gebracht. Bild: WI Energy GmbH

Artenschutz und örtliche Gegebenheiten

WI Energy_Gröningen_PV Module
Installation der Photovoltaik-Module. Bild: WI Energy GmbH

Besondere Vorsicht gelte WI Energy zufolge der Versiegelungsschicht in zwei Metern Tiefe, die die Deponie in der Erde umschließt. Zudem gibt es Hürden bei der Realisierung der PV-Anlage: Nicht nur die Gemeinde interessiert sich für die Brachfläche, auch die Zauneidechse nennt die stillgelegte Wiese ihr Eigen. Aus diesem Grund stellt das Fachpersonal während der Bauphase der Photovoltaik-Anlage zeitgleich neue Versteckmöglichkeiten für die Zauneidechse her.

Auch die Lage des Einspeisepunkts birgt ein Hindernis: Die Gesamtfläche der ehemaligen Deponie misst rund 65.000 m², circa 40.000 m² davon gelten als Kompensationsfläche und dienen dem Natur- und Artenschutz vor Ort. Mit den übrig gebliebenen 25.000 m² liegt der Anteil der für Photovoltaik genutzten Gesamtfläche bei circa 30 Prozent.

Zwar ist der Ausbau der Anlage bereits im Gespräch, doch für die Netzeinspeisung der angedachten Leistung von rund 1.500 kWp befindet sich der Einspeisungspunkt zu weit weg. Um das Problem zu lösen, müssten sieben Kilometer Überlandkabel verlegt werden. Der Bürgermeister der Gemeinde ist trotzdem zuversichtlich, dass der Ausbau in zwei oder drei Jahren erfolgen könnte. (ds)

www.wi-energy.de

 

Share