E-world vermeldet 140 Anmeldungen für 2022

E-world_2022_Logo
Im nächsten Jahr soll die E-world vom 8. – 10. Februar stattfinden. Bild: con|energy agentur gmbh/Messe Essen GmbH

24.03.2021 – Nach Angaben der Veranstalter haben sich über 140 Unternehmen für die nächste E-world energy & water angemeldet, die vom 8. bis 10. Februar 2022 stattfinden soll. Damit sei die Hälfte der Fläche der letzten Veranstaltung vergeben. Die E-world fällt dieses Jahr aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie aus.

Insgesamt stamme etwa ein Viertel aller bereits angemeldeten Unternehmen aus dem Ausland. Unter den Ausstellern für 2022 befinden sich auch viele Energiekonzerne wie Vattenfall, Trianel, RWE, Iberdrola oder Uniper.

Digitale E-world Community verkürzt die Wartezeit

Mit einer Online-Plattform bietet die E-world der Branche bis zur nächsten Messeausgabe Möglichkeiten für Networking und Wissenstransfer. In der E-world Community können Nutzer sich kostenlos registrieren, untereinander vernetzen und neue Partner oder Kooperationsmöglichkeiten finden. Zudem werden Online-Events für den Informationsaustausch angeboten, zum Beispiel zur „Wärmewende in den Städten“ am 13. April oder zum Markt der Energiedienstleistungen im Wahljahr 2021 am 27. April. (ds)

www.e-world-essen.com

Share