Erster Hypercharger im Kreis Coburg

SUEC_E-Tankstelle Web
Die Stromtankstelle umfasst neben dem eigentlichen Tank- auch ein Verpflegungsangebot. Bild: SÜC Energie und H2O GmbH

07.04.2021 – Im Gegensatz zu den üblicherweise auf Parkplätzen installierten Ladesäulen haben die Coburger Stadtwerke in der Wassergasse 17 eine Stom-Tankstelle mit moderner Infrastruktur geschaffen.

Die Ladeleistung des Schnellladers beträgt einmal maximal 300 kW oder zweimal maximal 150 kW. Es passen CCS-Stecker und die Akkumulatoren im Fahrzeug müssen schnellladefähig sein. Die Ladekabel sind rund fünf Meter lang, aufgrund der hohen elektrischen Leistung werden sie mit Kühlflüssigkeit umspült. Vorbereitungen für eine zweite Hypercharger-Säule seien bereits getroffen.

Der Strom kommt ausschließlich aus bayerischer Wasserkraft, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert regenerative Energie. Der Hypercharger ist großräumig überdacht und bietet an Automaten Heiß- und Kaltgetränke sowie Snacks und Süßes. Eine Toilette, die nach jeder Benutzung mit UV-C-Licht desinfiziert wird, und WLAN sind ebenfalls vorhanden, so der regionale Energieversorger.

SUEC_Ladekarte Web
Die speziellen Bezahlkarten können an der Ladesäule ebenfalls eingesetzt werden. Bild: SÜC Energie und H2O GmbH

Bezahlt wird an der SÜC-E-Tankstelle ausschließlich bargeldlos mit EC- oder Kreditkarte. Die speziellen Bezahlkarten für das Stromtanken können an der Ladesäule ebenfalls zum Einsatz kommen. (ds)

www.suec.de

Share