WEMAG Ökostrom Direkt für Post-EEG-Anlagen

Windenergie picture alliancedpadpa-Zentralbild Stephan Schulz Web

Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Stephan Schulz

14.04.2021 – Die WEMAG unterstützt Betreiber von Ü20-Anlagen nach dem Auslaufen der EEG-Förderung dabei, ihre Anlagen wirtschaftlich weiter zu betreiben. Der Energieversorger hat hierfür das Angebot „WEMAG Ökostrom Direkt“ entwickelt, das laut WEMAG besonders attraktiv für Anlagen sei, die nicht auf Eigenversorgung umgestellt werden können oder für die eine Umstellung erst zu einem späteren Zeitpunkt geplant ist. Mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG-2021) werden die messtechnischen Anforderungen für solche Anlagen vereinfacht, sodass kein neuer Zähler notwendig wird.

Nach Angaben der WEMAG wird die vom Kunden eingespeiste Energie aufgenommen und zum Marktwert vergütet, es entfallen die Vermarktungskosten für den eingespeisten Strom. (ds)

www.wemag.com

Share