SPIE und Syna verlängern Kooperation

Syna Zentrale_üwag Energie AG Web
SPIE und Syna (im Bild die Zentrale des Netzbetreibers) verlängern die bestehende Zusammenarbeit um weitere drei Jahre. Bild: Süwag Energie AG

14.04.2021 – Der Technikdienstleister SPIE und Syna, der Netzbetreiber für Strom- und Gasversorgung in Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg und Teil der Süwag Energie AG, verlängern die bestehende Zusammenarbeit um weitere drei Jahre.

Der Systemdienstleister-Vertrag über 14 von insgesamt 21 Gebietslosen umfasst die Montage von Freileitungen im Mittel- und Niederspannungsbereich, Gasrohren, Hausanschlüssen und Kabeln. Darüber hinaus verantwortet SPIE die Instandhaltung der Straßenbeleuchtung und deren Modernisierung auf nachhaltige und energieeffiziente LED-Technik sowie die Errichtung von Ladeinfrastruktur im Netzgebiet der Syna. Zum Leistungsumfang gehören ebenfalls eine 24/7 Rufbereitschaft, der gesamte Entstörungseinsatz und die Lagerführung in Pleidelsheim und Sasbach. Dabei betreut SPIE die Netze und Anlagen von der Beratung und Planung über Engineering, Montage und Instandhaltung bis zum Betrieb.

Langjährige Partnerschaft

Bereits seit Anfang der 2000er-Jahre ist SPIE durchgängig für das Strom- und Gasversorgungsnetz von Syna tätig. Nach über 15 Jahren der Zusammenarbeit versorgt der Dienstleister heute nach eigenen Angaben zwei Drittel des Netzgebiets von Syna. (ds)

www.spie.de
www.syna.de

Share