Naturstrom realisiert zwei Mieterstrom-Projekte

10.06.2021 – Der Öko-Energieversorger Naturstrom hat in Duisburg und Nürnberg zwei neue Mieterstrom-Projekte umgesetzt. Insgesamt rund 220 Haushalte können nun Solarstrom direkt vom Gebäudedach beziehen. Beide Projekte sind eingebettet in öffentlich geförderte Wohnungsbau-Programme.

Mieterstrom_Naturstrom Web
Mieterstrom-Projekte, hier das von Naturstrom realisierte Projekt Domagkpark München, sollen durch gesetzliche Anpassungen Anschub erfahren. Foto: Naturstrom AG

Das Quartier Maximilian im Nürnberger Stadtteil Eberhardshof umfasst 12 Häuser, 131 Mietwohnungen sowie fünf Gewerbeeinheiten und wurde im Energiestandard KfW-Effizienzhaus 40 errichtet. 30 Prozent der Wohnungen werden als Sozialwohnungen angeboten, und auch der restliche Wohnraum soll unter Marktpreis vermietet werden. Eine Photovoltaikanlage mit knapp 95 Kilowatt-Peak (kWp) produziert vor Ort regenerativen Strom, den die Neubewohnerinnen und -bewohner seit März als Mieterstrom vor Ort beziehen können.

Das Quartier bietet verschiedene Gemeinschaftsflächen und sei gut an die Infrastruktur der Stadt Nürnberg angeschlossen. Naturstrom arbeitet hier erneut mit dem Immobilienprojektierer pro.b zusammen.

Klimaschutz im öffentlich geförderten Wohnungsbau

Ein weiteres Projekt hat Naturstrom gemeinsam mit der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH in Duisburg verwirklicht. Die 98 Wohneinheiten in sechs Gebäuden der Vierlindenhöfe können mit erneuerbarem Strom aus der Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 77 kWp versorgt werden.

Naturstrom sieht die zwei Projekte als Signal für weiteres Wachstum beim Mieterstrom, da nach den Verbesserungen im EEG 2021 nun auch die Abschaffung gewerbesteuerlicher Hemmnisse beschlossen wurde. (ds)

www.naturstrom.de

Share