Gute Gründe für den Wechsel zu SF6-freier Schalttechnologie

Obwohl man sie vielleicht nicht immer sieht: Schaltanlagen gibt es überall. Sie sind ein wichtiges Betriebsmittel für das Stromnetz, für industrielle Anwendungen und für große Gebäude. Mehr als 30 Millionen weltweit installierte Mittelspannungs-Schaltfelder verwenden dabei Schwefelhexafluorid (SF6). Dieses künstlich hergestellte Gas überzeugt mit seinen guten dielektrischen und trennenden Eigenschaften. Jedoch besitzt SF6 ein Erderwärmungspotential, das 23.500 Mal höher ist als das von CO2.

© Schneider Electric

Um die Energiewende voranzutreiben, investieren Energieversorger in eine nachhaltige und digitale Zukunft. Sie suchen nach geeigneten Alternativen zu SF6 ohne Abstriche in der Handhabung eingehen zu müssen. Reine Luft kann ein geeigneter Ersatz für das Treibhausgas SF6 sein. Lernen Sie im Whitepaper die 5 Gründe kennen, warum Sie zukünftig auf reine Luft in der Mittelspannung setzen sollten.

Mehr über die neue SF6-freie Schalttechnologie erfahren sie hier: https://www.se.com/de/de/work/products/product-launch/sf6free-mv-technology/

Share