TMZ und imovis kooperieren im Messwesen

Vertragsunterzeichnung Messwesen_TMZ_imovis Web
Vertragsunterzeichnung über die Kooperation im Bereich des wettbewerblichen Messstellenbetriebs (im Bild v.l.n.r.): Andreas Nehring (TMZ), André Seifert (TMZ), Andreas von Wissel (imovis), Stephan Bause (imovis). Foto: imovis GmbH/TMZ Thüringer Mess- und Zählerwesen Service GmbH

01.07.2021 – Die imovis GmbH (imovis) und die TMZ Thüringer Mess- und Zählerwesen Service GmbH (TMZ) arbeiten zukünftig bei der Digitalisierung des Messwesens in der Wohnungswirtschaft zusammen. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag über die Kooperation im Bereich des wettbewerblichen Messstellenbetriebs. Sie wollen Wohnungsunternehmen unterstützen, die Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit bei der Verarbeitung von objekt- und mieterbezogenen Messdaten umzusetzen.

Die zur noventic group gehörende imovis betreibt intelligente Messsysteme und bietet Dienstleistungen rund um das Smart Meter Gateway (SMGW) an. Im Rahmen der Kooperation will imovis basierend auf dem CLS-Management Mehrwertangebote über das SMGW schaffen. Die TMZ verantwortet die Administration der Smart Meter-Gateways, die marktkonforme Messdatenverarbeitung sowie die Bereitstellung des ERP Backendsystems einschließlich der Ausführung der darin verankerten Marktprozesse eines wettbewerblichen Messstellenbetreibers.

Die Zusammenarbeit besteht bereits seit längerem: Im Auftrag der ebenfalls zur noventic group gehörenden Kalorimeta GmbH wurden mehrere Liegenschaften auf eine intelligente Messinfrastruktur in BSI-zertifizierter Wirkumgebung umgerüstet. Die Kooperationspartner erbringen in diesen Liegenschaften neben dem wettbewerblichen Messstellenbetrieb weitere Anwendungen über den CLS-Kanal des Smart Meter-Gateways. (ds)

www.tmz-gmbh.de
www.imovis.de

Share