VDE: Neuer Fachbereich Zellulare Energiesysteme

19.07.2021 – Die Energietechnische Gesellschaft im VDE (VDE ETG) und die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (VDE ITG) haben den neuen Fachausschuss „Zellulare Energiesysteme“ gegründet. Unter der Leitung von Dr.-Ing. Theresa Noll, Leiterin des Innovationsmanagements bei der Westnetz GmbH, arbeiten Expertinnen und Experten aus Energiewirtschaft, Forschung und Industrie an den Themen Energiezellenmodellierung, Planung von zellularen Energiesystemen, Digitalisierung und Marktdesign. Der Fachausschuss wird neben Dr. Theresa Noll von ihrem Stellvertreter Björn Uhlemeyer von der Bergischen Universität Wuppertal geleitet.

energy-connection-abstract-6234778
Foto: Orlando (Orlandow) / pixabay.com

Mit der Veröffentlichung der VDE ETG Studie „Der zellulare Ansatz“ im Jahr 2015 brachten die Energie-Experten ein neues Konzept auf den Markt: Energiezellen, in denen sektorenübergreifende Energiesysteme (Strom, Gas, Wärme) intelligent ihren Energiebedarf und -überschuss ausgleichen. Die Studienergebnisse wurden laut VDE ETG in Forschungs- und Realisierungsprojekten aufgegriffen und weiter untersucht.

Auch die ehrenamtlichen Experten der VDE ETG arbeiteten im Arbeitskreis „Energieversorgung 4.0“ an der Definition und Beschreibung zellularer Energiesysteme weiter. Aus dem Arbeitskreis gingen 2019 die Publikation „Zellulares Energiesystem“ sowie drei Fachtagungen hervor. (ds)

www.vde.com

Share