Vivax Net: Bau und Montage von Glasfasernetzen

20.07.2021 – Mit der Gründung von Vivax Net erweitert die tktVivax Group ihr Portfolio an Produkten und Dienstleistungen rund um den Auf- und Ausbau von Glasfasernetzen. Die neue Tochter konzentriert sich auf Tiefbau und Montage von Breitbandnetzen.

Das neue Unternehmen ist ein Joint Venture von Gesellschaftern der tktVivax und fms Fernmeldeservice, die ebenfalls seit mehr als 20 Jahren im Breitbandausbau aktiv ist und ihre Expertise in das neue Unternehmen einbringt.

glasfaser-pixabay-planet-fox-4512780_WEB
Mit der Gründung von Vivax Net deckt die tktVivax Group alle Aspekte des Breitbandausbaus ab. Foto: Alex Fox (planet_fox) / pixabay.com

Mit der neuen Tochtergesellschaft deckt die tktVivax Group nun alle Aspekte des Breitbandausbaus ab. Vivax Consulting berät Unternehmen bei Digitalisierungsprojekten. Vivax Engineering begleitet Unternehmen bei der Fördermittelberatung, Netzplanung und Umsetzungsbegleitung. Vivax Solution liefert die dazu notwendigen IT-Werkzeuge vom Prozesscontrolling bis zum Breitbandkunden- und -netzmanagement. Vivax Net kümmert sich nun um die konkrete Ausführung bis zur Inbetriebnahme eines Glasfasernetzes.

Kooperation mit Tiefbau- und Montageunternehmen

Die Vivax Net arbeitet auch mit Tiefbau- und Montageunternehmen im Bereich Netzebene 3 und 4 zusammen. Das Leistungsspektrum reicht von herkömmlichen Kabelschachtanlagen oder Micropipe-Systemen für Backbone- und Stadtnetze über die Einbringung von Kupfer- und Lichtwellenleiter-Kabeln mit Winden oder Blow-Fiber-Technik bis hin zur Montage von Hauptverteilern, Verbindungs- und Abzweigmuffen, Kabelverzweigern und Hausübergabepunkten. Dazu übernimmt Vivax Net auch die Qualitätssicherung inklusive Systemgarantie. Zweiter Schwerpunkt sind Indoor-Daten- und Gebäudenetze: Für Industrieanlagen, Büronetzwerke oder Netzebene 4 in Wohngebäuden übernimmt Vivax Net die Installation, Wartung und Betrieb.

tktVivax gründet Arbeitskreis Glasfaserausbau Deutschland

Darüber hinaus hat die tktVivax Group mit dem Arbeitskreis Glasfaserausbau Deutschland (AK GAD) eine Initiative ins Leben gerufen, die den flächendeckenden Ausbau von Breitbandnetzen erleichtern soll. Im Fokus stehen operative Fragen rund um den Ausbau, den Betrieb und die Vermarktung von Glasfasernetzen sowie der vor- und nachgelagerten Infrastruktur. Der AK GAD agiert laut tktVivax Group vornehmlich als Plattform für den Informationsaustausch und den Know-how-Transfer. Dabei sieht sich der Arbeitskreis nach eigener Aussage ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu bestehenden Verbänden, sondern unterstützt deren Arbeit. (ds)

www.vivax-bau.de
www.tkt-vivax.de

Share