SWM: Weiteres Projekt mit Sonnenbausteinen

18.08.2021 – Am Montagnachmittag ist das vierte Ökostrom-Beteiligungsprojekt der Stadtwerke München (SWM) an den Start gegangen: die mit 745 kWp bislang größte Sonnenbausteine-Anlage, die auf dem Dach der BioEnergie Taufkirchen entstehen wird. Das Emissions-Volumen liegt bei 550.000 Euro. Über 100 Menschen haben sich nach Angaben des Versorgers bislang beim Projekt beteiligt. Am heutigen Dienstagmorgen waren SWM zufolge bereits über 70 Prozent der 1.100 Sonnenbausteine gezeichnet. Sobald alle Sonnenbausteine vergeben sind, werden die SWM die Anlage bauen und in Betrieb nehmen.

M-Solar-Sonnenbausteine-SWM-BioEnergie-Taufkirchen_web
Auf dem großen Dach der BioEnergie Taufkirchen (am linken Bildrand) wird die neue Anlage der M-Solar Sonnenbausteine entstehen. Foto: Stadtwerke München GmbH
Münchner Ökostrom und Zinsen
Einzelne Photovoltaikprojekte können durch Sonnenbausteine in Höhe von 500 Euro bis 5.000 Euro im Rahmen eines qualifizierten Nachrangdarlehens finanziell unterstützt und so realisiert werden. Für das investierte Geld gibt es einen jährlichen Zinssatz.

Drei Sonnenbausteine-Anlagen sind schon in Betrieb. Allein am vergangenen Sonntag haben sie 1.000 kWh Sonnenstrom erzeugt – in etwa so viel, wie 150 Münchner Privathaushalte an diesem Tag verbraucht haben.

Dachflächen für weitere Sonnenbausteine-Anlagen gesucht

Die SWM wollen weitere Sonnenbausteine-Projekte umsetzen (Kontakt: sonnenbausteine@swm.de). Dazu suchen sie noch Dachflächen, auf denen diese Anlagen realisiert werden können. Geeignet sind Dächer ab 600 m² nutzbarer Fläche. (ds)

www.swm.de

Share