Etrel eröffnet neues Ladestationen-Werk

Etrel_E Ladestationen neue Produktionsstaette Web
Die erhöhten Produktionskapazitäten sollen eine schnellere Bearbeitung von Kundenaufträgen ermöglichen. Foto: Etrel d.o.o.

13.09.2021 – Der Ladestationshersteller Etrel, ein Tochterunternehmen von Landis+Gyr, hat kürzlich seine neue Produktionsstätte in Kamnik pod Krimom, Slowenien, in Betrieb genommen. Mit dem Werk will Etrel die Produktion seiner AC-Ladestationen vervierfachen. Die automatisierten Fertigungs- und Lagerprozesse sollen die Gesamtfertigungszeit reduzieren und die Kontrolle eingehender Komponenten und Fertigerzeugnisse verbessern. Mit neu eingeführter Roboter-Technologie will Etrel die Produktivität steigern und Geschwindigkeit und Präzision erhöhen.

Das neue Werk befindet sich in der Nähe des Unternehmenshauptsitzes. Dadurch soll die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Fertigung ausgebaut werden. (ds)

www.etrel.com

Share