RheinEnergie versorgt Kunden ab 2022 nur mit Ökostrom

photovoltaic-blickpixel-pixabay-491702 Web
Die RheinEnergie will ihre Kunden ab 2022 ausschließlich mit Ökostrom beliefern. Foto: Michael Schwarzenberger (blickpixel) / pixabay.com

14.09.2021 – Der Kölner Energieversorger RheinEnergie will vom 1. Januar 2022 an alle Bestands- und Neukunden im Privat- und Gewerbesegment ausschließlich mit Ökostrom beliefern. Für die Kunden erfolgt die Umstellung dem Energieversorger zufolge automatisch und ohne Aufpreis. Das bedeutet, dass sich bis auf die Stromeigenschaft weder die Verträge noch die Preise ändern. Die Mehrkosten der Umstellung trägt die RheinEnergie.

Ökostrom aus Europa

Der Strom stammt aus europäischen Erneuerbaren-Energien-Anlagen, die direkt an das west- und mitteleuropäische Stromverbundnetz angeschlossen sind. Dabei handelt es sich vornehmlich um Wind-, Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen. Mithilfe von Herkunftsnachweisen lassen sich die Ökostrommengen laut RheinEnergie ihren Ursprungsquellen eindeutig zuordnen.

Darüber hinaus besteht zwischen den Herkunftsnachweisen und der physischen Lieferung des Stroms eine vertragliche Kopplung. Somit ist die Lieferkette vom Stromerzeuger bis zum den Verbrauchern nachweisbar, wie RheinEnergie mitteilt. Neben der Beschaffung von Ökostrom will das Kölner Unternehmen sein Portfolio an Erneuerbaren Energien ausbauen. (ds)

www.rheinenergie.com

Share