Bewerbungsstart für Top-Lokalversorger-Siegel 2022

21.09.2021 – Lokale und regionale Energieversorgungsunternehmen (EVU) können sich ab sofort wieder beim Düsseldorfer Energieverbraucherportal um das Qualitätssiegel „Top-Lokalversorger“ in den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Wärme bewerben. Die nicht käufliche Auszeichnung des Energieverbraucherportals, Unternehmen der De-Media GmbH, kann bis zum 15. Dezember für das Jahr 2022 in den Sparten Strom, Gas, Wasser und Wärme beantragt werden und richtet sich an EVU mit Grund- oder lokalem Versorgungsgebiet.

Grafik Top-Lokalversorger 2022
Das Prüfverfahren beginnt: Auch für das Jahr 2022 verleiht das Energieverbraucherportal aus Düsseldorf das Qualitätssiegel „TOP-Lokalversorger“ in den Sparten Strom, Gas, Wasser und Wärme. Bild: Energieverbraucherportal / De-Media GmbH, Düsseldorf

Neben der Preiskomponente eines Versorgungsangebots prüft das Energieverbraucherportal die Aspekte Ökologie, Service, regionales Engagement, Datenschutz, Transparenz und Kundenzufriedenheit sowie die Arbeit im Hinblick auf Zukunftsthemen wie Digitalisierung.

Förderung von Nachhaltigkeit und regionalem Engagement

Das Energieverbraucherportal ist eine unabhängige Institution, die sich für die Förderung von Nachhaltigkeit, Kundenfreundlichkeit und regionalem Engagement in der Energiewirtschaft einsetzt. Es verleiht sein Siegel jedes Jahr aufs Neue mit einer Gültigkeit von zwölf Monaten. Danach erfolgt eine nochmalige oder bei Erstbewerbern erstmalige Prüfung. Siegelträger können dem Energieverbraucherportal zufolge nur die Versorgungsunternehmen werden, die ein ausgewogenes Leistungspaket mit lokalem Engagement bei Sport-, Kultur-, Bildungs- oder Naturschutzprojekten bieten.

Bewerberzahl stetig gestiegen

Das Top-Lokalversorger-Siegel wird seit 2008 in den Kategorien Strom und Gas, seit 2015 im Bereich Wasser und seit 2018 in der Kategorie Wärme verliehen. Die Teilnehmerzahl am Prüfverfahren ist bis heute stetig gestiegen. Mit insgesamt 282 bewarben sich für das Jahr 2021 so viele EVU wie nie zuvor. 271 von ihnen wurden zum „Top-Lokalversorger“ gekürt.

Zusatzzertifikate für E-Mobilität und Kommunikationstechnologie

Über das Top-Lokalversorger-Siegel hinaus vergibt das Energieverbraucherportal seit diesem Jahr die Zertifikate „Vision E-Mobilität“ und „Vision Kommunikationstechnologie“: zwei Bereiche, in die die Versorgungsunternehmen zunehmend investieren, um Marktanteile zu gewinnen und eine Vorreiterrolle einzunehmen. Die Bewertung der EVU-Leistungen bei der E-Mobilität und Kommunikationstechnologie erfolgt in gleicher Weise wie bei der Prüfung der Top-Lokalversorger anhand eines transparenten und fachlich abgestimmten Kriterienkatalogs. Im Gegensatz zum Top-Lokalversorger-Siegel können diese Zertifikate jederzeit beantragt werden. (ds)

www.top-lokalversorger.de

Share