Smart Grid: Fichtner IT Consulting und depsys kooperieren

Paul Barron depsys
Paul Barron, Leiter Partnerschaften & Allianzen bei depsys, begrüßt die Zusammenarbeit mit Fichtner IT im Bereich Smart Grid. Foto: depsys SA

23.09.2021 – Fichtner IT Consulting und depsys haben eine Zusammenarbeit im Bereich Smart Grid vereinbart, um Netzbetreibern gemeinsame Lösungen anbieten zu können. Kunden sollen hierbei sowohl von der exakt messenden Hardware und der bewährten Messwertaufbereitung durch die Smart-Grid-Lösung GridEye von depsys als auch von den FIT-Beratungsleistungen sowie dem Fichtner Digital Grid (FDG) Software-Lösungsportfolio profitieren.

Die Kooperationspartner wollen Verteilnetzbetreiber unter anderem bei den ab Oktober 2021 zu bewältigenden Aufgaben im Rahmen von Redispatch 2.0 und dessen Weiterentwicklungen unterstützen.

Peter Brack Fichtner IT Consulting
Peter Brack, Executive Director und Programmleiter der Fichtner IT Consulting GmbH, freut sich sehr über die neu geschlossene Partnerschaft mit Depsys‘ GridEye Technologie in Verbindung mit dem Fichtner Digital Grid Lösungsportfolio. Foto: Fichtner IT Consulting GmbH

Fichtner Digital Grid schafft ein digitales Abbild der Netze inklusive einer geographischen Visualisierung, ermöglicht die Sicht auf Anlagen und ihre Betriebszustände und stellt den Usern rollenbezogene, geschäftsprozessunterstützende Arbeitsplätze zur Verfügung. GridEye macht in diesem System z.B. Realtime-Daten zu Leistung, Spannung und Power Quality verfügbar. Darüber hinaus gestatten GridEye und FDG die Analyse der Messwerte und unterstützen dadurch Entscheidungen bei der Netzplanung, Instandhaltung und Wartung.

Fichtner Digital Grid bietet sowohl allgemeine Auskunfts- und Analysefunktionen für alle Anwender als auch Tools für Fachaufgaben wie der Zielnetzplanung, der schnellen Anschlussprüfung, dem operativen Asset Management oder der Investitionsplanung. (ds)

www.depsys.com
www.fichtnerdigitalgrid.de

Share