Neue Photovoltaik- und Stromspeicher-Technologien im Fokus

24.09.2021 – Auf der Intersolar Europe Restart vom 6. bis 8. Oktober 2021 in München werden die Neuheiten aus den Bereichen Photovoltaik (PV), Solarthermie, Solarkraftwerke sowie Netzinfrastruktur und Lösungen für die Integration Erneuerbarer Energien präsentiert. Auf der parallel stattfindenden Fachkonferenz Intersolar Europe Conference beleuchten Experten in zwei gemeinsamen Sessions mit der ees Europe Conference die Kombination aus PV und Speicher.

Intersolar_Europe_2019_PV_Speicher_Solar Promotion
Die Intersolar Europe findet in diesem Jahr vom 6. bis 8. Oktober als Intersolar Europe Restart 2021 auf der Messe München im Rahmen von The smarter E Europe Restart 2021 statt. Foto: © Solar Promotion GmbH

Nicht nur für den privaten Anwendungsbereich gibt es bei dem Trendthema PV Neues zu entdecken. Die Digitalisierung der PV-Speichersysteme verändert auch das Anforderungsprofil von Gewerbe und Industrie. Installateure etwa müssen Software beherrschen und sich mit der Anbindung an eine Cloud auskennen. Gleichzeitig eröffnet die Digitalisierung neue Möglichkeiten, etwa in der vorausschauenden Wartung, um vorherzusagen, ob zum Beispiel eine Batterie bald ausgetauscht werden muss. Die Messe Intersolar Europe gibt spannende Einblicke in die neuen Möglichkeiten der PV- und Speichertechnologie.

Intersolar Europe Conference mit gemeinsamen Sessions zu PV und Speicher

Parallel zur Messe lädt die Intersolar Europe Conference zu Vorträgen, Workshops und Diskussionen ein. Im Fokus der Fachkonferenz stehen Trends für die PV-Stromspeicher-Technologien. Zusammen mit der ees Europe Conference, der Fachkonferenz der ees Europe, Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, veranstaltet die Intersolar Europe Conference zwei Sessions, die näher auf die Kombination von PV und Speicher eingehen:

  1. „Leading the Charge: Electrical Storage for Residential and C&I PV Systems“ u. a. mit Vorträgen zur Sicherung der zuverlässigen industriellen Stromversorgung. Auch gewerbliche und industrielle Microgrids im urbanen Raum anhand von Betreibererfahrungen in den USA werden diskutiert sowie Praxisbeispielen, wie der Ertrag aus PV optimiert werden kann und die effektive Wartung gelingt.
  2. „A Formidable Team: Utility Scale and Electrical Energy Storage“ u. a. mit Vorträgen zum Einsatz in Datencentern, wo schon kurzfristige Stromunterbrechungen im Millisekunden-Bereich Probleme verursachen können, Einblicke in Großanlagen und wie dort Big Data die Effizienz von PV-Speichern optimiert sowie zur optimalen Dimensionierung von Batteriespeichersystemen, die mit Photovoltaik-Großanlagen gekoppelt sind.

In den Sessions erfahren die Teilnehmenden, welche Anwendungsmöglichkeiten es sowohl für Heimspeicher als auch Großspeicher gibt und wie sich der Anlagenbetrieb mithilfe von aggregierten Daten sowie dem Einsatz von künstlicher Intelligenz und Algorithmen optimieren lässt. Zudem werden neueste Trends auf internationaler Ebene präsentiert. Ergänzend zur Intersolar Europe Conference legt die ees Europe Conference einen besonderen Fokus auf technologische Neuentwicklungen, Markttrends und Kostenentwicklungen von Batteriespeicher-Systemen. (ds)

www.intersolar.de
www.ees-europe.com/konferenzprogramm

Share