Fenecon zeigt Stromspeicher auf ees Europe

01.10.2021 – Der Stromspeicherhersteller Fenecon präsentiert auf der ees Europe in München Speicherlösungen unterschiedlicher Größen – von Heim- bis zu Industrie- und Gewerbespeichern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen ein neues Beteiligungsprogramm vor und ermöglicht über die Tochtergesellschaft Feresto eine Miete von Containerspeichern.

Containerspeicher auf Basis von Elektroautobatterien

Der 10-Fuß-Containerspeicher Fenecon Industrial nutzt Elektroautobatterien und erbringt auf einer Grundfläche von 7,3 Quadratmeter bis zu 704 kW Leistung. Das System ist skalierbar ab 100 kW und bis in den Multi-Megawatt-Bereich einsetzbar. Im größeren 40-Fuß-Container finden über 4 MW/4 MWh Platz. Die Speicherplattform eignet sich auch für den Einsatz von 2nd-Life-Elektrofahrzeugbatterien oder für das Vorhalten von Ersatzteil-Fahrzeugbatterien bei gleichzeitiger Netzstabilisierung.

Containerspeicher Fenecon Industrial Web
Der 10-Fuß-Containerspeicher Fenecon Industrial. Foto: Fenecon GmbH

Mit den Hard- und Softwareplattformen können Fenecon zufolge Elektrofahrzeugbatterien verschiedener Hersteller und Alterung gemeinsam betrieben werden. Nach Lebensende einer Batterie lässt sich diese einfach aus ihrer „Schublade“ entfernen und durch eine andere Fahrzeugbatterie ersetzen.

Skalierbarer Gewerbespeicher

Gewerbespeicher der Fenecon Commercial-Serien werden vor allem als Pufferspeicher in Ladeparks, in der Landwirtschaft, in Gewerbebetrieben oder Hotels eingesetzt. Die Commercial 30-Serie weist auch eine Notstromfunktion auf und ist ebenfalls skalierbar.

Heimspeicher Fenecon Web
Der neue Fenecon Heimspeicher Home. Foto: Fenecon GmbH

Heimspeicher für effiziente Stromnutzung

Für Privatnutzer eignet sich der kürzlich vorgestellte Fenecon Home. Er zeichnet sich durch ein netzdienliches und selbstlernendes Lademanagement sowie die integrierte und einfach anzuwendende Steuerung von Wallboxen und Wärmepumpen aus. Der Besitzer kann seinen eigens erzeugten Strom nicht nur zeitversetzt nutzen, sondern laut Fenecon auch Abregelungen der PV-Anlage vermeiden und dadurch mehr Strom ernten als mit herkömmlichen Speicher-PV-Systemen. Der Fenecon Home ist darüber hinaus auch erweiterbar: Sollten PV-Flächen in mehr als zwei Richtungen ausgerichtet sein, lässt sich ein zweiter Wechselrichter einbinden und dadurch die Anzahl der MPP-Tracker erhöhen.

Containerspeicher zur Miete

Fenecon bietet über die Tochtergesellschaft Feresto GmbH neuerdings die Möglichkeit, Containerspeicher mit Neu- oder Gebrauchtbatterien zu mieten. Die Mietsysteme stellt der Speicherexperte am Messestand vor. (ds)

www.fenecon.de

The smarter E

 

 

Fenecon-Stand in Halle B6, Stand 107

Share