Adaptive Balancing Power stellt Energiespeicher auf Power2Drive vor

06.10.2021 – Der Energiespeicherhersteller Adaptive Balancing Power (ABP) stellt vom 6. bis 8. Oktober 2021 auf der E-Mobility Messe Power2Drive Restart 2021 in München seine AMPERAGE HPC-Booster vor. Die AMPERAGE Speicher ermöglichen den Ausbau der Ladeinfrastruktur mit Schnellladestationen für E-Autos, -Busse und -LKW.

Die Schnellladetechnologie von ABP ermöglicht das Laden mit einer Leistung von bis zu 350 kW – auch an Standorten, die nicht an Stromleitungen für schnelles Laden angeschlossen sind. Mit dem AMPERAGE Charge100 können Elektrofahrzeuge dem Anbieter zufolge mit einem üblichen 63 Ampere Starkstrom-Anschluss in wenigen Minuten für die nächsten 100 Kilometer geladen werden. Eine fast vollständige Ladung des Fahrzeuges dauert in etwa 20 bis 30 Minuten. Wie ABP mitteilt, ist der Hochleistungsspeicher mit allen gängigen Schnellladesäulen kompatibel.

Batteriespeicher Adaptive Balancing Power Web
Adaptive Balancing Power bringt den AMPERAGE HPC-Booster auf den Markt. Foto: Adaptive Balancing Power GmbH

Über eine Million Ladezyklen

Kern der Speichertechnologie ist ein magnetisch im Hochvakuum gelagerter Schwungmassenspeicher mit über einer Millionen Ladezyklen. Der Speicher akkumuliert die Energie aus dem Stromnetz mit der am jeweiligen Standort verfügbaren Leistung und stellt sie mit der bis zu sechsfachen Leistung für einen auf wenige Minuten verkürzten Schnellladevorgang zur Verfügung. Die eingesetzten Komponenten sind laut ABP wartungsarm, zudem sind die Bauteile fast vollständig recycelbar.
Das Angebot richtet sich an Energieversorger, den ÖPNV, Betreiber von Fuhrparks, Parkhäusern und Mobility-Hubs, Ladeparkbetreiber, den Groß- und Einzelhandel, Kommunen, das Hotel- und Gaststättengewerbe, öffentliche Einrichtungen sowie Automobilhersteller.

www.adaptive-balancing.de

The smarter EAdaptive Balancing Power auf der Power2Drive: Halle B6, Stand 534

Share