Webasto-Neuheiten auf der Power2Drive

07.10.2021 – Auf der Fachmesse Power2Drive präsentiert Webasto, Systempartner der Mobilitätsbranche, unter anderem die neue Ladestation Webasto Next, den Webasto Mobile Charger sowie seine Standard-Antriebsbatterie.

Ladelösungen für Privat- und Gewerbekunden

Webasto_Next_Charging_Station_©Webasto_Group Web
Die neue Ladestation Webasto Next einem Typ-2-Stecker ausgestattet und verfügt über eine Ladeleistung von bis zu 11 kW bzw. 22 kW. Foto: ©Webasto Group

Die Webasto Next ergänzt ab sofort das Wallbox-Portfolio des Unternehmens. Die Ladestation ist mit einem Typ-2-Stecker ausgestattet, hat eine Ladeleistung von bis zu 11 kW bzw. 22 kW und ist mit Kabellängen von 4,5 m oder 7 m erhältlich. Sie verfügt über einen integrierten DC-Fehlerstromschutz, sodass kein separater „RCD Typ B“-Schutzschalter installiert werden muss.

Beim Erwerb einer Webasto Next erhält der Nutzer kostenfrei Zugang zu den Basisfunktionen des Backend-Systems Webasto ChargeConnect. Das von Webasto selbst entwickelte System spiegelt alle Daten rund um die intelligente Ladestation in einem webbasierten Portal und in der dazugehörigen App wider. So haben Nutzer und Verwalter der Ladestationen stets von überall Zugriff auf den aktuellen Status der Wallbox, die Ladehistorie und den Energieverbrauch. Mit verschiedenen vorab definierten Nutzerrechten kann die Ladeinfrastruktur je nach Bedarf standortübergreifend verwaltet werden. Ladestatistiken sind ebenfalls möglich.

Bereits länger auf dem Markt und ebenfalls Teil der Ausstellung sind die Ladestationen Webasto Live und Webasto Pure. Mit der Webasto Next ergänzt das Unternehmen sein Portfolio und deckt nun Anwendungsgebiete für Privat-, Geschäfts-, Gewerbe- und Industriekunden ab.

Webasto_Mobile_Charger_©Webasto_Group Web
Der Webasto Mobile Charger soll ab 2022 erhältlich sein. Foto: ©Webasto Group

Zusätzlich zu den Ladestationen präsentiert das Unternehmen auf der Messe den Webasto Mobile Charger, der ab 2022 erhältlich sein wird. Mit der Ladelösung können Elektrofahrzeuge zuhause und unterwegs mit bis zu 7,7 kW Ladeleistung aufgeladen werden. Mit dem austauschbaren Netzstecker kann der Webasto Mobile Charger international eingesetzt werden. Zusätzlich sorgen die automatische Adaptererkennung sowie der temperaturüberwachte Netzstecker Webasto zufolge für einen sicheren Ladevorgang.

Batterie- und Heizlösungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Das Webasto Standard-Batteriesystem eignet sich aufgrund der modularen Bauweise sowohl für Elektro- als auch für Hybridfahrzeuge. Durch standardisierte Batteriemodule ist das System individuell konfigurierbar und für verschiedene Fahrzeugsegmente geeignet. Die ergänzend entwickelte „Vehicle Interface Box“ (VIB) dient als Schnittstelle zwischen Batteriesystem und Fahrzeug und ermöglicht sowohl die Systemkonfiguration als auch die Programmierung.

Mit dem Hochvoltheizer (HVH) bietet Webasto ein Heizsystem für Hybrid- und Elektrokraftfahrzeuge an. Das Gerät schafft angenehme Temperaturen im Innenraum und heizt die Batterie vor, um ihre Leistung optimal auszuschöpfen. Dank effizienter Schichtheiz-Technologie wandelt der HVH mit einem Wirkungsgrad von konstant über 95 Prozent laut Webasto die gespeicherte elektrische Energie nahezu verlustfrei in Wärme um. (ds)

www.webasto-group.com

Share